1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: 59 Kilogramm leichter

Neuss : 59 Kilogramm leichter

Mit Hilfe einer Fernseh-Show und viel starkem Willen hat der Neusser Carlo Walter 59 Kilo abgenommen. Jetzt will der 42-Jährige sein Leben umkrempeln und anderen Dicken helfen, Gewicht zu verlieren.

Auf dem Küchentisch von Carlo Walter liegt ein Bild von seinem alten Ich. Ein dicker Mann mit großem Bauch und rundlichem Gesicht steht dort auf einer Wiese. 146 Kilogramm brachte der Neusser damals auf die Waage. Das Foto entstand, bevor der 42-Jährige an der TV-Show "The Biggest Loser" teilnahm. Die Sendung begleitet Dicke beim Abnehmen – wer am meisten Gewicht verliert, gewinnt 25 000 Euro.

Carlo Werner ist heute 59 Kilo leichter. Sein Gesicht ist schmal geworden, normale Kleidung passt ihm wieder. Die Fernsehshow hat er gewonnen. "Der auf dem Bild ist mein fetter Zwilling", sagt der Neusser. "Nie wieder will ich so aussehen." Dafür nimmt er ein strenges Diätprogramm in Kauf, sechs Tage die Woche hält er sich an einen strikten Essensplan, außerdem treibt er regelmäßig Sport. Nur am Sonntag macht der Vater zweier Kinder Ausnahmen. Dann ist Familientag mit Pommes, Nudeln oder Pizza. Früher war das anders: Der gelernte Koch achtete nicht auf gesunde Ernährung – "obwohl ich es besser wusste", sagt Carlo Werner. Süß, fettig und salzig schmeckte einfach besser. Richtig unglücklich sei er über sein Übergewicht nicht gewesen, erzählt Werner. Dennoch meldete er sich im vergangenen Sommer für die TV-Show "The Biggest Loser" an, gemeinsam mit seinem Neffen Marco. Als Team traten die beiden Neusser in der Sendung gegen andere Dicke an, immer mit dem Ziel, mehr Gewicht zu verlieren als ihre Gegner. In einer Art Bootcamp wurden die Kandidaten auf Gewichtsabnahme gedrillt, zwischendurch gab es Ernährungstipps. Der Campaufenthalt wurde bereits im vergangenen Jahr aufgezeichnet. Danach nahm Carlo Walter weiter ab, hielt sein Diätprogramm ein und machte eine Fastenkur. Denn das Finale der Sendung war erst in diesem Mai.

  • Fotos vom Finale : Saki siegt bei "The Biggest Loser"
  • Neuss : "Etienne" hilft bei krankhaftem Übergewicht
  • Übergewichtige Haustiere : Ach, du dicke Katze

Der zeitliche Abstand der Aufzeichnungen machte den Vorher-Nachher-Effekt beim Gewicht der Kandidaten größer. So auch bei Carlo, der aber schon nach dem Camp von seiner Frau Sandra und seinen beiden Kindern kaum wieder erkannt wurde. "Ein richtiger Schock war das für meine Familie", sagt Carlo Walter. Heute sind sie stolz auf ihn und seinen Abnehm-Erfolg – 88 Kilo bringt der Familienvater mittlerweile auf die Waage. Damit das so bleibt, hat der gelernte Koch nicht nur seine Ernährung umgestellt. Weil viele Dicke ihn um Hilfe beim Abnehmen baten, wechselte Carlo Walter auch den Job: Er hat sich als Fitnesscoach selbstständig gemacht. Die neue Aufgabe motiviert ihn, dünn zu bleiben. "Denn es ist toll, für andere ein Vorbild zu sein", sagt Walter.

(NGZ)