Neuss: 46-Jährige bricht sich bei Vollbremsung eines Busses das Bein

Neuss: 46-Jährige bricht sich bei Vollbremsung eines Busses das Bein

Weil ein Busfahrer am Mittwoch gegen 12.30 Uhr kräftig in die Eisen gestiegen ist, hat sich eine 46-jährige Neusserin das Bein gebrochen. Der Linienbus war auf der Oberstraße vom Obertor in Richtung Innenstadt unterwegs, als nach Polizeiangaben ein 55-Jähriger mit einem Fiat aus seiner Ausfahrt auf die Straße fuhr, ohne auf die Vorfahrt des Busses zu achten. Der Busfahrer verhinderte eine Kollision mit einer Vollbremsung, die 46-jährige Businsassin fiel hin und brach sich das Bein.

Nach notärztlicher Versorgung wurde die Frau mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme führten Polizeibeamte den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Aus Sicht der Polizei trägt das Opfer keine Mitschuld, gegen eine Vollbremsung müsse sich ein Fahrgast nicht absichern.

(NGZ)