1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: 3x11 Jahre Kamelle in Holzheim

Neuss : 3x11 Jahre Kamelle in Holzheim

Dieses Jahr ist der Rosenmontagsumzug in Holzheim ein ganz besonderer: Es wird der 3x11. Geburtstag gefeiert. Und auch der Wettergott gratuliert zum närrischen Jubiläum mit strahlendem Sonnenschein.

Dementsprechend voll sind die Bürgersteige mit bunt Kostümierten, die den Umzug sehen wollen, der etwa drei Kilometer durch den Ortsteil führt. „Op alle Fälle, mer würpe Kamelle!“ ist das Motto dieses Jahr und dieses wird sehr ernst genommen. „Ich probiere jede Bonbon-, Popcorn- und Schokoladensorte, die wir schmeißen. Und was nicht schmeckt, wird nicht gekauft“, sagt Heinz-Theo Hilgers, 1. Vorsitzender des Holzheimer Karnevalvereins. Auf der Stecke gibt es vier Posten, wo die Fußgruppen und Großwagen neue Kamelle aufladen können. Darüber sind auch Janina, Viktoria und Nadine froh. Die Drei gehen in der Teufel-Fußgruppe mit. „Die vollen Beutel mit den Süßigkeiten sind echt schwer“, sagt die 22-jährige Janina, die schon als Kind im Umzug mitgelaufen ist. „Trotzdem haben wir viel Spaß, weil wir alle gerne Karneval feiern.“

22 Fußgruppen, sechs Tanzgarden und Großwagen, sowie drei Musikgruppen sind in diesem Jahr aktiv dabei; das sind knapp 800 Teilnehmer. „Auch wir hatten mit den neuen Sicherheitsauflagen zu kämpfen, die einen kleinen Verein, wie uns vor ungeahnte Aufgaben stellen. Aber wir wollen problemfrei und lustig feiern und mit vielen Helfern haben wir die neuen Bestimmungen erfüllen können“, beschreibt Hilgers die Vorbereitung für den Umzug. Dieser wird angeführt von den Paradiesvögeln, die wie der Name schon sagt, ganz in bunt gekleidet waren.

Aus der Gemeinde Holzheim in Hessen kamen Seeräuber in einem eigenen Piratenschiff, das aus gut 20 hintereinander aufgebauten Fahrrädern bestand. Auch die Geburtstagstorten fehlten nicht. Fantastisch ging es bei mehreren Fußgruppen zu, die als Feen, Hexen und Zauberer, dem Märchenwald oder Wunderland entstiegen. Weiter kamen Vampire, Clowns, Pilze, Ritter und Wikinger an den Zuschauern vorbei und warfen Bonbon um Bonbon.

So haben auch Prinzessin Delana (3) und Cowboy Cedric (6) gute Beute gemacht. „Wir haben viel gesammelt“, bestätigen die beiden und Vater Klaus Rennert-Zentis freut sich auf‘s nach Hause tragender vollen Taschen. Aber das gehöre dazu und für ihn als gebürtigen Holzheimer sei der Rosenmontagsumzug „Plicht“.