Neuss: 19-Jähriger von Räubern mit Schwert bedroht

Neuss : 19-Jähriger von Räubern mit Schwert bedroht

Bei einem Überfall in seiner eigenen Wohnung an der Gotenstraße auf der Furth ist ein 19-Jähriger am Donnerstagnachmittag von zwei Jugendlichen mit einem schwertähnlichen Gegenstand bedroht worden.

Wie die Polizei berichtet, erhiet der 19-Jährige gegen 15 Uhr Besuch von zwei ihm flüchtig bekannten jungen Männern, die sich unter einem Vorwand Einlass in seine Wohnung verschafft. Dort forderte einer von beiden plötzlich die Herausgabe von Bargeld. Dem 19-Jährigen hielt er dabei den schwertähnlichen Gegenstand entgegen.

Währendessen durchsuchte der zweite Jugendliche die Wohnung und nahm eine Digitalkamera und ein Handy an sich. Mit der Beute verließen die beiden Tatverdächtigen dann das Haus.

Eingeschüchtert durch weitere Drohungen informierte das Opfer erst Minuten nach dem Überfall die Polizei. Das Duo konnte von ihm folgendermaßen beschrieben werden: Beid sind etwa 17 bis 18 Jahre alt. Einer war komplett schwarz gekleidet, hatte dunkle Haare und einen Irokesenschnitt. Sein Begleiter trug eine helle Bekleidung im "Hip-Hop-Stil", hatte helle Haare und war kleiner. Er wurde mit Namen "Philipp" angesprochen.

Eine Fahndung verlief bislang ergebnislos. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Identität der Jugendlichen geben können, die Kriminalpolizei unter 02131-3000 zu informieren.

(ots/dhk)
Mehr von RP ONLINE