1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss/Dormagen: 18-Jähriger flüchtet nach Überfall

Neuss/Dormagen : 18-Jähriger flüchtet nach Überfall

Am frühen Sonntagabend haben zwei Männer einen 18-Jährigen aus Dormagen an der S-Bahnhaltestelle Neuss-Süd überfallen. Dem 18-Jährige gelang die Flucht.

Der Überfall geschah gegen 18.20 Uhr: Der 18-Jährige saß laut Polizeibericht auf einer Bank an der Haltestelle, als ihn zwei junge Männer nach Geld fragten. Als er angab, kein Geld zu haben, griffen sie in seine Taschen und schlugen ihn.

Der Dormagener flüchtete über einen Fußweg zwischen den Gleisen und einer Kleingartenanlage, parallel zur Bergheimer Straße. Die beiden Täter vefolgten ihn ein Stück. Sie machten keine Beute.

Die Täter werden von der Polizei wie folgt beschrieben:

Erster Täter : Männlich, circa 18 bis 19 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, normale Statur, hellhäutig, sprach akzentfrei deutsch, bekleidet mit dunkler Wollmütze und eventuell dunklem Kapuzenshirt

Zweiter Täter: Männlich, circa 18-19 Jahre alt, circa 1,85 bis 1,90 Meter groß, normale Statur, führte einen großen schwarzen Hund mit

(url)