1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: 17-Jähriger ohne Führerschein baut Unfall

Neuss : 17-Jähriger ohne Führerschein baut Unfall

Die Spritztour eines Neussers im endete am frühen Freitagmorgen im Stadionviertel vor einem Baum. Der 17-Jährige hatte keinen Führerschein. Den Autoschlüssel hatte er einem Angehörigen ohne dessen Wissen abgenommen.

Während eines Abbiegevorgangs auf dem Konrad-Adenauer-Ring in Richtung Rheydter Straße hatte der 17-Jährige gegen 0.30 Uhr die Kontrolle über den Kleinwagen verloren und war mit einem Baum kollidiert. Durch den Aufprall wurde neben dem jungen Fahrer auch sein 15 Jahre alter Beifahrer verletzt.

Nach dem Unfall flüchteten die beiden Jugendlichen zunächst von der Unfallstelle, kehrten nach einiger Zeit aber zurück. Zeugen des Unfalls hatten inzwischen die Polizei informiert. Mit leichten Verletzungen wurden die Jugendlichen in ein Krankenhaus gebracht.

Neben Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich der 17-Jährige demnächst wohl auch wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.