1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

100 Jahre Lukaskrankenhaus: 100.000 Patienten im Jahr

100 Jahre Lukaskrankenhaus : 100.000 Patienten im Jahr

Genau genommen handelt es sich beim "Lukas" nicht um ein Haus für Kranke, sondern um ein ganzes Dorf. Begrenzt von der Preußenstraße und dem Konrad-Adenauer-Ring ist auf 110 000 Quadratmetern – entspricht etwa der Größe von fünfzehn FIFA-genormten Fußballfeldern – über hundert Jahre hinweg ein "Dorf" gewachsen, das der Gesundheitsvorsorge der Neusser dient – ein "Dorf", das zwanzig Gebäude, darunter drei Hochhäuser, bilden.

Damit stehen dem Krankenhaus rund 70 000 Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung; weitere 7 800 Quadratmeter kommen im aktuellen Neubauprojekt (HNO- und Kinderklinik) noch hinzu. Das "Dorf" ist zugleich Arbeitsplatz für 1300 Mitarbeiter, davon sind 496 im Pflegedienst beschäftigt, im "Lukas" wirken weiterhin 204 Ärzte mit und dort werden derzeit 106 junge Menschen ausgebildet. Mit seiner 1300-köpfigen Belegschaft zählt das Lukaskrankenhaus zu den größten Arbeitgebern in der Stadt Neuss.

Das Lukaskrankenhaus ist eine der tragenden Säulen der medizinischen Versorgung in Stadt und Rhein-Kreis Neuss. Im vergangenen Jahr wurden im "Dorf" im Westen der Stadt 101 000 Patienten behandelt; davon 26 000 stationär in einem der 518 Betten. Unter dem Strich stand zum Jahresende ein Umsatz von rund 130 Millionen Euro. Das Lukaskrankenhaus im Spiegel der (Verbrauchs-)Zahlen für 2010, die überaus beeindruckend sind:

Toilettenpapier1400 Kilometer; Küchenrollen: 220 000 Meter; Ärztekrepp: 58 000 Meter; Reinigungsmittel für Spülmaschinen: 2 148 Kilogramm.

Einmalhandschuhe 4 Millionen; Gipsbinden: 6 600 Stück, entspricht 19 800 Meter beziehungsweise 3,3 Tonnen Gips; Einmalspritzen: 655 160; Infusionsflaschen: 418 000; Perfusorleitungen: 61 000.

Arzneimittel-Packungen, die in der Apotheke lagern: 35 000 Stück; Arzneimittel-Packungen, die auf den Stationen lagern: 15 000.

Medizingeräte im Haus: 4171 Geräte werden von zwei Medizintechnikern betreut; ältestes gelistetes noch aktives medizinisches Gerät: O2- Flowmeter von Dräger (Baujahr 1978); jüngstes Medizingerät: Fiberskop ENF-GP von Olympus (9. Juni 2011).