1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: 100 Prozent für Schützenpräsident Nickel

Neuss : 100 Prozent für Schützenpräsident Nickel

Besser konnte es für Thomas Nickel nicht laufen: Ohne Gegenkandidat und in offener Abstimmung wurde der Schützenpräsident gestern Abend im S-Forum der Sparkasse gewählt. 145 stimmberechtigte Mitglieder waren anwesend. Ohne Gegenstimme und Enthaltung votierten sie für Nickel, der damit in eine weitere – dreijährige – Amtszeit geht. Erstmals seit der Gründung des Neusser Bürger-Schützen-Vereins im Jahre 1823 wurde gestern ein Präsident direkt von den Schützengewählt. Ein Satzungsänderung aus dem Sommer machte es möglich.

Wahlen zum Komitee standen im Mittelpunkt der Tagesordnung bei der Jahreshauptversammlung. Wiedergewählt wurde Oberschützenmeister Martin Flecken – ebenfalls mit 100 Prozent Zustimmung. Seit gestern ist das elfköpfige Komitee auch wieder komplett. Den vakanten Platz, der laut Satzung nicht besetzt werden musste, nimmt nun mit Mario Meyen (55 Jahre, Schützenlust) ein ehemaliger Schützenkönig ein. Sein Wahlergebnis – fast schon keine Überraschung mehr an diesem Abend: 100 Prozent. Vor den Wahlen hatte das Komitee Rechenschaft abgelegt. Schatzmeister Robert Rath legte den Kassenbericht vor, der ein Volumen von 797 000 Euro ausweist. Für die Jahreshauptversammlung 2013 kündigte Rath einen Antrag auf Beitragserhöhung an – erstmals nach elf Jahren.

(NGZ)