Neukirchen-Vluyn/Moers: Wie Naturschutz am Niederrhein funktioniert

Neukirchen-Vluyn/Moers: Wie Naturschutz am Niederrhein funktioniert

Die Nabu-Ortsgruppe Moers/Neukirchen-Vluyn lädt für Mittwoch, 10. Januar, um 19.30 Uhr zu einem Vortrag in das Moerser SCI-Nachbarschaftshaus, Annastraße 29a, ein.

Heiner Langhoff macht in seinem Diavortrag "Naturschutz am Niederrhein - Hemmschuh oder Wirtschaftsfaktor?" zuerst Angaben über die flächige Verteilung der Naturschutzgebiete, sowie der europäischen Natura-2000-Kulisse, und bringt diese in Verbindung zur Bevölkerungsdichte. Mit dem Vergleich Nordrhein-Westfalens, unter Hervorhebung der Niederrheinregion, zu unseren Nachbarn aus den Niederlanden geht es weiter. Er beantwortet die Frage, was die Landwirtschaft vom Naturschutz hat und zeigt eindrucksvoll, welche Vielfalt den Niederrhein ausmacht, aber auch welche immensen Anstrengungen noch vollzogen werden müssen, damit die Vielfalt der Lebensräume und Arten erhalten werden muss und es damit zu einem verträglichen Miteinander von Mensch und Natur kommen kann. Abschließend gibt er eine klare Antwort auf die Fragestellung seines Vortragstitels und steht zur Beantwortung von Fragen bereit.

(RP)