1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Vorverkauf für das vierte Heimspiel-Festival in Schaephuysen läuft

Rheurdt : Vorverkauf für „Heimspiel“ läuft

Sechs Bands spielen am 29. Juni in Schaephuysen – und am Vorabend Antje Schomaker.

Viel Werbung müssen die Macher des Schaephuysener „Heimspiels“ nicht mehr machen: Kaum ist der Vorverkauf für das vierte Festival am 29. Juni gestartet, ist das Vorabendkonzert in der St.-Hubertus-Kirche schon so gut wie ausverkauft. Das liegt nicht nur vergleichsweise knapp bemessenen Platz in der Kirche, sondern wohl auch an den auftretenden Künstlern: Neben der Band Tired Eyes Kingdom ist die aus Rheurdt stammende Sängerin Antje Schomaker zu erleben. Sie hat mit der Band Revolverheld den Song „Liebe auf Distanz“ aufgenommen, den derzeit Radiosender wie WDR2 rauf und runter spielen.

Für das große Heimspiel-Open-Air mit sechs Bands sind allerdings noch reichlich Karten zu haben. „Wir bringen erneut 1500 Karten in den Verkauf“, sagt Erik Brümmer vom siebenköpfigen Heimspiel e.V. Für Kinder und Jugendliche im Alter bis 13 Jahre ist der Eintritt frei. Das Line-up umfasst eine Mischung verschiedener Musikrichtungen. „Von Alternative über Hip-Hop bis zu Rock und Pop“, sagt Brümmer. Zu hören sind die Bands Fog Joggers aus Krefeld, Horst Wegener aus Wuppertal, Swutscher aus Hamburg, Stone Pine aus Arnheim, Figur Lemur aus Bochum und die Legendary Ghetto Dance Band, die zum Abschluss des Festivals für Partystimmung sorgen soll. Dass sie das kann, hat die Band schon im letzten Jahr bewiesen. „Sie war unser Headliner“, sagt Brümmer.

Das Heimspiel-Festival ist vor vier Jahren von einem Freundeskreis gegründet worden, der die Freude an der Musik mit der Freude am Helfen verbinden wollte. So sind die Erlöse der Festivals in den vergangenen Jahren gespendet worden. 2018 gingen allein 7500 Euro an das Hospiz Haus Brücke Friedel in Geldern. Der Spendenempfänger dieses Jahres steht noch nicht fest.

Die Karten für das (fast ausverkaufte) Kirchenkonzert am 28. Juni, 20 Uhr kosten fünf Euro. Der Eintritt zum Festival auf dem Marktplatz in Schaephuysen am 29. Juni, 14 bis 23 Uhr kostet zehn Euro. Vorverkauf in Rheurdt bei Edeka Hoyer, Winters-Gelbers und im Friseursalon Dickhaus sowie bei Giesen-Handick in Neukirchen-Vluyn, online (zuzüglich Gebühren) über die Festival-Homepage:
schaephuysen-heimspiel.de