Volksfest: Vluyn feiert die Klompen-Kirmes

Volksfest : Vluyn feiert die Klompen-Kirmes

Für ein langes Wochenende, vom 14. bis 17. Juni, verwandelt sich der Ortskern in einen Rummel. Die Niederrheinallee ist dann komplett gesperrt.

So war’s früher: Ob im Stall oder auf den Feldern - am Kirmesmontag legten die Vluyner Bauern beim Mittagsläuten die Arbeit nieder. In ihrer Arbeitskleidung –„blauer Beus, also strapazierfähiger Leinenkittel, schwarze Hose und strohgefüllte Klompen — tanzten sie auf der Kirmes im Festzelt an. Und feierten mindestens genauso hart, wie sie zuvor gearbeitet hatten.

Viel hat sich daran nicht geändert. Oder doch: Die Holzpantinen sind in Vluyn Kult geworden. Und während in der Umgebung der festliche Umzug am Kirmessonntag Höhepunkt der zünftigen Dorfkirmessen ist, lassen es die Vluyner am Montag klappern. Dann ziehen die Klompenfreunde mit vielen Dutzend Paaren durchs Dorf – auf Klompen. Das Getrappel muss man einmal erlebt haben, um Fan zu werden.

Mit dem traditionellen Fassanstich am Freitag, 14. Juni, um 17 Uhr beginnt die viertägige Vluyner Straßenkirmes. Bereits zwei Stunden zuvor startet die „Happy Hour“. Von 15 bis 17 Uhr bieten alle Schausteller ein Angebot oder einen Artikel zum Aktionspreis an.

Für die Vluyner Kirmes ist eine knappe Woche lang der Ortskern für den Autoverkehr komplett gesperrt – Auf- und Abbau des Rummels gehören mit dazu. stehen viele Höhepunkte für Groß und Klein, für Jung und Alt bereit. Dabei geht es an manchen Ständen ganz klassisch zu: Ballwurf, Pfeilwerfen und Sportschießen. Mit flackernd bunten Lichtern und Rhythmen präsentieren sich der Auto-Scooter „Sound Center 2“, der „Rockexpress“ und die Kinderkarussells. Imbiss- und Bierstände runden das Angebot ab.

Neu ist in diesem Jahr der „Beach Jumper“. Nach Angaben der Stadt bringt er den Strandurlaub auf die Klompenkirmes. Durch Ruhezonen mit Strandkörben vermittele der „Beach Jumper“ echtes Strandfeeling. Das in Deutschland einzigartige Fahrgeschäft bietet 16 unterschiedliche Fahrweisen sowie Fahrten mit tollen Freifall- und Wassereffekten. Festlicher Höhepunkt sind am Montag, 17. Juni, der große Umzug der Klompenfreunde mit dem anschließenden Klompenball. Vor dem Festzelt auf dem Vluyner Platz werden Mädchen und Jungen der vierten Klassen aus der Tersteegen Schule stehen. Sie haben im Kunstunterricht bewiesen, dass niemand einen Klompen bloß „Holzschuh“ nennen sollte. Echte Pappelholz-Klompen-Rohlinge verwandelten die 50 Kinder in kleine Kunstwerke. David-Clemens aus der 4a schuf Riki, den Clown. Lynn aus der 4b arbeitete ihren Klompen zu einer Feuerwehr-Drehleiter um. In der Vluyner Filiale der Sparkasse am Niederrhein sind alle Kunstwerke ausgestellt; sechs von ihnen bekamen Geld-Preise. Am Montag endet dann auch die Amtszeit von Rainer und Andrea Margraf. 2018 übernahmen sie in einem durch die glühende Mittagssonne auf rund 400 Grad aufgeheizten Festzelt die Würde. Jetzt werden sie Amtskette und Titel weiter geben. Denn in Vluyn werden die Klompen auch im kommenden Jahr hoch gehalten.

Mehr von RP ONLINE