Verneigung vor dem großen Komiker Heinz Erhardt im Rheurdter Pfarrheim.

Verneigung vor einem großen Komiker in Rheurdt : Liss Steeger liest Heinz Erhardt – ein Dichterporträt

Wortwitz und Albernheiten mit Tiefgang sollen die Gäste im Rheurdter Pfarrheim unterhalten.

„Es gibt Dichter, die noch leben, aber trotzdem gut sind. Dann gibt es Dichter, die schon tot, aber um Klassen besser sind. Das sind die Klassiker.“ Das ist echter Heinz Erhardt. Der Mann mit dem Schalk im Nacken und der Frage „Noch’n Gedicht?“ kommt jetzt in Rheurdt zu neuen Ehren. Am Montag, 28. Januar, 18 Uhr widmet sich Liss Steeger im Pfarrheim, Kirchstraße 8 dem deutsch-baltischen Komiker, Musiker, Komponist, Unterhaltungskünstler, Kabarettist, Schauspieler und Dichter.

Kein knochentrockener Vortrag – wie all jene wissen, die vor einem Jahr bei Liss Steegers Abend über Wilhelm Busch zu Gast waren. Bei ihr bleibt es nicht bei einer mit dem einen oder anderen Bild hinterlegten Biographie. Liss Steeger trägt die Gedichte der von ihr besprochenen Autoren vor. Damit beeindruckte sie das Rheurdter Publikum derart, dass die Kooperation der Katholischen Frauen von St. Nikolaus in Rheurdt mit der Familienbildungsstätte Geldern unbedingt fortgesetzt werden musste. Das war bereits vor einem Jahr klar. Nach einem großen Applaus von mehr als 30 Zuhörern…

Dass es nun um Heinz Erhardt gehen soll, erfreut Liss Steeger ganz besonders. „Denn er war der erste Autor und Dichter, von dem ich mir damals im Alter von zehn, vielleicht zwölf Jahren ein Buch gewünscht habe“, verriet sie unserer Zeitung. Die Mischung als famosen Wortspielen, manchmal übermütiger Albernheit bei gleichzeitigem Tiefgang zeichnen Heinz Erhardt aus. Und haben dem Komiker bis heute eine treue Fangemeinde erhalten.

„Kaum jemand weiß aber, dass Erhardt als Klavierverkäufer in dem Musikalienhandel seines Onkels in Riga angefangen hat“, sagt Liss Steeger, die sich in den Lebenslauf des Komikers bereits intensiv eingelesen hat. „Die Vorbereitung auf die Gedichtpassagen beginnt dann etwa eine Woche vor dem Präsentationstermin.“

„Heinz Ehrhardt – ein Dichterportrait“ Hierzu sind alle interessierten Frauen und Männer eingeladen. Termin: Montag, 28. Januar, 18 bis 19.30 Uhr im Rheurdter Pfarrheim, Kirchstraße 8 – von und mit Liss Steeger. Der Eintritt kostet fünf Euro. Anmeldung bis zum 21. Januar 2019 bei Marlies Mölders, Reiherweg 18, 47509 Rheurdt, Telefon 028456391