1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn: Verletzte nach Unfall ohne Führerschein

Neukirchen-Vluyn : Verletzte nach Unfall ohne Führerschein

Zwei Verletzte, eine Blutprobe und ein Rollerfahrer ohne passende Fahrerlaubnis - das ist die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagabend in Neukirchen-Vluyn.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich gegen 22.10 Uhr ereignete der Unfall auf der Geldernsche Straße. Ein 17-jähriger Mann aus Neukirchen-Vluyn war mit dem Fahrrad aus Richtung Hochkamer kommend in Richtung Lintforter Straße unterwegs. Er fuhr ohne Beleuchtung auf dem Seitenstreifen entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Auf dem Seitenstreifen kam es zum Zusammenstoß mit einem 34-jährigen Mann aus Neukirchen-Vluyn, der mit einem Motorroller den Seitenstreifen in Fahrtrichtung Hochkamer befuhr.

Beim Aufprall erlitt der 17-Jährige so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungswagen einem Moerser Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht werden musste. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise darauf, dass der Radfahrer unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Auch der Rollerfahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungswagen einem Kamp-Lintforter Krankenhaus gebracht werden musste. Der 34-Jährige konnte dieses nach ambulanter Behandlung verlassen. Bei der Überprüfung des Rollerfahrers wurden die Polizeibeamten ebenfalls fündig. Der 34-Jährige konnte nicht die für die Fahrt erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen.