1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn: Technischer Beigeordneter verlässt Neukirchen-Vluyn nach nur fünf Monaten

Neukirchen-Vluyn : Technischer Beigeordneter verlässt Neukirchen-Vluyn nach nur fünf Monaten

Ekkehard Deußen, der erst im Januar das Amt des technischen Beigeordneten in Neukirchen-Vluyn angetreten hat, wird bereits zum 1. Juni wieder zurück an seinen früheren Arbeitsplatz nach Meerbusch wechseln.

Dort war er Abteilungsleiter für Straßenbau, bevor er in den Kreis Wesel ging. Als Grund für die kurzfristige Entscheidung nennt Deußen vor allem persönliche Gründe. Der Familienvater lebt in Neuss. Die "Erwartungshaltung" bezüglich eines Wohnortwechsels nach Neukirchen-Vluyn habe eine Rolle gespielt, sagt Deußen auf RP-Anfrage.

Die "Gesamtschau" mehrerer Gründe habe ihn zu dieser Entscheidung veranlasst, die ihm nicht leicht gefallen sei. Mit Problemen innerhalb der Verwaltung von Neukirchen-Vluyn habe dies nicht zu tun, versicherte er.

(rl)