Neukirchen-Vluyn: SPD will eine Bibliothek mit gastronomischem Bereich

Neukirchen-Vluyn: SPD will eine Bibliothek mit gastronomischem Bereich

Die Sozialdemokraten haben ihre Vorstellung von der künftigen Bücherei in Neukirchen skizziert.

Die SPD-Fraktion in Neukirchen-Vluyn hat in einem Antrag für die Haushaltsberatungen ihre Wünsche für die künftige Bücherei in Neukirchen formuliert. Diese Einrichtung wird voraussichtlich in einigen Jahren die einzige Bücherei in der Stadt sein. Der Standort in Vluyn wird in den nächsten Tagen in die Kulturhalle verlegt werden, allerdings in kleinerer Form und fürs erste nur für zwei Jahre.

Für die Sozialdemokraten soll die Neukirchener Bibliothek am Missionshof für alle Bürger nutzbar und attraktiv sein, gerade auch für Senioren, für Menschen mit Behinderungen, für Flüchtlinge und für "bildungsferne" Mitbürger. Daher müsse die Einrichtung barrierefrei sein, solle eine kinder- und familienfreundliche Ausstattung haben und über Medien verfügen, die Integration fördern. Digitale Medien und Internetplätze sollen ebenfalls ausreichend vorhanden sein.

  • Neukirchen-Vluyn : Die Bücherei zieht Ende des Monats um

Der "Wohlfühlcharakter" solle durch "einen gastronomischen Bereich mit Theke" gefördert werde. Weil manche Bürger nicht zur Bücherei kommen können, soll geprüft werden, ob ein Medienbring- und Abholdienst eingerichtet werden kann. Dieser Vorschlag würde jenen Einwohnern von Vluyn entgegenkommen, die befürchten, für Menschen, die nicht mobil sind, werde die Nutzung der Bücherei im anderen Ortsteil zum Problem.

Außerdem schlägt die SPD vor, für die Bücherei einen neuen Namen zu suchen, der zu so einer vielseitigen Einrichtung passt.

(s-g)
Mehr von RP ONLINE