1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Rheurdter Lieferdienste kommen gut an

Katholische Büchereien und Edeka : Rheurdter Lieferdienste kommen gut an

Einen hohen Stellenwert hat zu Corona-Zeiten in Schaephuysen und Rheurdt der Hol- und Bringservice der katholischen Büchereien. Dort gibt es genügend Lesestoff, der problemlos nach Hause geliefert wird.

Die Bestellung ist einfach. „Bei uns in Schaephuysen können die Medien telefonisch bestellt werden“, sagt Karin Scheidt vom Bücherei-Team. Der Service liefert bereits in der zweiten Woche aus. „Gefragt sind die aktuellen Krimis von Rita Falk wie auch die aktuellen Bestseller.“ Bei Kinderbüchern liegt weiterhin „Krax‘ Tagebuch“ vorne wie auch das Lernspiel „Tiptoi“. Die Ausleihe bei Spielen sei insgesamt eher rückläufig. Die Zahl der entliehenen Medien aber steige.

„Wir haben ein gutes Sortiment“, sagt Karin Scheidt. Der Hol- und Bringservice wird per Rad erledigt. Kontaktlos werden die Medien aus dem Beutel, der vor der Haustür abgelegt wird, ausgetauscht. In Schaephuysen wird telefonisch unter der Nummer 02845 980749, jeweils mittwochs zwischen 16 und 17 Uhr und sonntags zwischen 10 und 11 Uhr, bestellt. Die Auslieferung erfolgt am Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr. Der Medienkatalog ist unter www.st.martinus-rst.de/aktuelles-termine/sonderseite-corona-virus einsehbar.

Auch in Rheurdt funktioniert die Ausleihe, wie Sandra Goetzens vom dortigen Team bestätigt. „Der Service kommt gut an. Im Schnitt sind es vier bis acht Medien.“ Über Telefon oder Whatsapp (0177 2378745) oder per Mail (buchwunsch@gmx.de) können Bücher, Zeitschriften, Spiele, DVD und CD bis Donnerstag, 20 Uhr, aufgelistet werden. Freitags zwischen 15 und 17 Uhr wird ausgeliefert. Nach der Rückgabe bleiben die Medien dann für 72 Stunden in Quarantäne. „Auch wenn die persönliche Ansprache fehlt, erfahren wir über unsere Kanäle positive Resonanz auf den Lieferservice. Die Leute sind total glücklich“, berichtet Sandra Goetzens.

„Von allem reichlich“, das meldet auch der Edeka-Laden Nah & Gut in Schaephuysen. „Wir sind gut mit Waren versorgt. Das Toilettenpapier ist wie überall schnell ausverkauft“, sagt Ladenchefin Angela Hoyer. Der Lieferservice gehörte schon immer zu ihrem Angebot. Mit dem Team bringt sie die Bestellungen zum Kunden.

„Die Nachfrage ist aktuell gestiegen, weil die Leute nicht mehr so gerne das Haus verlassen wollen. Den Einkauf übernehmen wir dann für sie“, sagt Angela Hoyer. Per Telefon (02845 6438) kann bestellt werden. Die Kunden, die selber einkaufen, „zeigen sich verständnisvoll und geduldig. Der Einkauf ist bei uns harmonisch“, lobt Hoyer ihre Kundschaft.

Einkaufen für ältere Nachbarn, Abholen von Rezepten, Hilfe bei Formularen im Internet uvm. Ob Sie helfen wollen oder Hilfe benötigen in Zeiten von Corona: Auf der Plattform www.rp-gemeinsamstark.de bringen wir Sie alle zusammen. Die Plattform ist auch ein Marktplatz für Dienstleistungsunternehmen aus Handel, Handwerk und Gastronomie.