1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Rheurdt: Stadtradeln vom 21. Juni bis 11. Juli

Klimaschutz in Rheurdt : Die Gemeinde Rheurdt sucht den Stadtradel-Star

Vom 21. Juni bis 11. Juli nimmt Rheurdt wieder an der Aktion „Stadtradeln“ teil. Privatpersonen, Firmen und Vereine können sich anmelden. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Stadtradeln-Star gesucht.

Seit 2008 treten Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Rheurdt ist vom 21. Juni bis 11. Juli mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die in Rheurdt leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter stadtradeln.de/rheurdt.

Beim Wettbewerb Stadtradeln geht es um Spaß am Fahrradfahren aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs in Deutschland verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Jeder kann ein Stadtradeln-Team gründen oder einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Die gefahrenen Kilometer werden über das Internet eingetragen. Besonders einfach klappt dies über die Stadtradeln-App, über welche auch mittels GPS-Tracking eine automatisierte Eintragung erfolgen kann.

  • Beim Stadtradeln sollen möglichst viele Strecken
    Anmelden fürs Stadtradeln : Sonsbeck will wieder für den Klimaschutz radeln
  • Manfred Fischedick leitet das Wuppertaler Institut
    Wandel in NRW : „Beim Klimaschutz zählt jeder Einzelne"
  • Simone Schmidt und Daniel Schewe sind
    Biohof Büsch : Schoko-Radtour für den Klimaschutz endet in Weeze

Anne-Kathrin Kleimenhagen, Klimaschutzbeauftragte der Gemeinde Rheurdt, sucht noch einen lokalen Stadtradel-Star. Dieser soll als gutes Beispiel voran gehen und 21 Tage lang autofrei leben. Er gibt für den gesamten Kampagnenzeitraum symbolisch seinen Autoschlüssel ab.  Über seinen Alltag berichtet der Stadtradeln-Star regelmäßig in einem Blog oder auch in der Presse.

Wer sich zum Stadtradeln-Star berufen fühlt, bekommt eine hochwertige Satteltasche und kann weitere Preise gewinnen.

Weitere Informationen hierzu gibt es unter https://www.stadtradeln.de/star.