1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Rheurdt: St. Martinus feiert Oster-Gottesdienste mit Anmeldung.

Pfarrer Norbert Derrix stellt die Planung vor : St. Martinus Rheurdt feiert Oster-Gottesdienste mit Anmeldung

Pfarrer Norbert Derrix rechnet mit steigendem Interesse am Kirchenbesuch zum höchsten christlichen Fest. Einige Präsenzgottesdienste werden live im Netz übertragen.

Nach der verschärften „Osterruhe“ hat die Bundesregierung auch die Bitte an die Kirchen zurückgezogen, auf Präsenzgottesdienste an den Ostertagen zu verzichten. An der katholischen Gemeinde St. Martinus Rheurdt-Schaephuysen-Tönisberg sind die Tage bis zum Ostermontag inzwischen durchgeplant. Die Gemeinde feiert bereits seit Beginn der Fastenzeit wieder Präsenzgottesdienxte. Daneben gibt es aber auch ein umfangreiches Online-Angebot.

An den normalen Samstagen und Sonntagen der vergangenen Wochen seien die Besucherzahlen in den Kirchen eher gering gewesen. „Den großen Run hat es nicht gegeben“, sagte am Freitag Pfarrer Norbert Derrix. Deshalb sei auch keine Anmeldung zu den Gottesdiensten nötig gewesen. „Gott sei Dank sind wir hier in den Dörfern alle sehr vernünftig“, so der Pfarrer. Er rechnet damit, dass das Interesse an einem Kirchenbesuch zu Ostern, dem höchsten christlichen Fest, steigen könnte. Deshalb gilt für die Gottesdienste eine Anmeldepflicht. Zudem solle die Zahl der Kirchenbesucher je Gottesdienst auf maximal 20 bis 30 beschränkt bleiben.

  • Pfarrerin Manuela Melzer
Foto: Jürgen Moll
    Kirche in Radevormwald : Vorerst gibt es keine Präsenzgottesdienste
  • Probst Peter Blättler in der Münsterbasilika
    Christliche Botschaften in Mönchengladbach : Wie die Kirchen Gottesdienste zu Ostern planen
  • Kurzfristig sagte die Kirchengemeinde den Outdoor-Gottesdienst
    Gemeindeleben in Wermelskirchen : Presbyterium sagt alle Präsenzgottesdienste ab

Anmeldepflicht Von der Anmeldepflicht betroffen sind folgende Gottesdienste:

▷ Gründonnerstag, 1. April, 20 Uhr in St. Antonius Tönisberg.

Karfreitag, 2. April, 15 Uhr St. Hubertus Schaephuysen.

▷ Karsamstag, 3. April, 20.30 Uhr, Feier der Osternacht in St. Nikolaus Rheurdt.

▷ Ostersonntag, 4. April und Ostermontag, 5. April zu allen Gottesdiensten.

Die Anmeldungen erfolgen telefonisch unter 02845 806260 (Anrufbeantworter). Wer sich anmeldet, erkläre automatisch sein Einverständnis, eventuell gefilmt zu werden, denn teils werden die Gottesdienste (Karfreitag, Osternacht) live im Netz übertragen. Für allen anderen Gottesdienste sind weiterhin keine Anmeldungen notwendig. An den Kar- und Ostertagen zeigt die Gemeinde die Gottesdienste und Andachten auch online auf ihrer Website. Ein Überblick dazu ist ebenfalls unter st.martinus-rst.de zu finden. 

Spätschichten Außerdem greift Pfarrer Derrix eine Tradition aus den vergangenen jahren wieder auf: die Spätschichten. „Die werden wir allerdings digital, dafür live feiern“, sagt er. Wer mitmachen will, kann eine App des Katholischen Pressebunds, „Stundengebet“, aufs Smartphone laden. Derrix: „Wir werden abends in der Karwoche, 29. bis 31. März, um 20.30 Uhr die Komplet aus diesem digitalen Stundenbuch beten.“ Der Zugang erfolgt über das Online-Portal Zoom. „Wer aber direkt und live mitbeten will, kann zu den oben angegeben Zeiten auch in die St. Hubertus Kirche in Schaephuysen kommen.“

Familienkreuzweg Der Familienkreuzweg am Karfreitag kann in diesem Jahr erneut nicht in der gewohnten Form stattfinden. Es besteht aber die Möglichkeit, sich alle Stationen am Karfreitag ab 10 Uhr online auf der Gemeinde-Website anzusehen. Derrix: „Alternativ stehen in unseren drei Orten jeweils sieben Stationen des Familienkreuzweges. Sie können diese als Spazierganz abgehen. An jeder Station gibt es QR-Codes, die mit der Handykamera erkannt werden und dann landen Sie automatisch auf dem passenden Video zu der jeweiligen Station. Wer diese Möglichkeit nicht hat, findet die Texte und Bilder aber auch zum Ablesen an der jeweiligen Station.“