1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Rheurdt: RuF Tönisberg-Schaephuysen wird im nächsten Jahr 100 Jahre alt

Vereinsleben in Rheurdt : Reitverein feiert nächstes Jahr 100-Jähriges

Der Reit- und Fahrverein Tönisberg-Schaephuysen verabschiedet sich nun nach einem Jahr mit vielen Höhen und Tiefen in die Winterpause. Im nächsten möchte der Verein den 100. Geburtstag feiern.

Eigentlich war für dieses Jahr wieder das große Sommerturnier mit zahlreichen Spring- und Dressurprüfungen für die verschiedenen Leistungsklassen geplant, welches aber leider aufgrund der Coronapandemie abgesagt werden musste. Wie für viele andere Vereine auch, bedeutet solch ein Ausfall neben dem Wegfall des sportlichen Höhepunktes auch einen finanziellen Verlust für den Verein.

Dennoch wollte der Vorstand rund um den ersten Vorsitzenden Franz-Jakob Klein-Düllings seinen Mitgliedern die Möglichkeit bieten, ihr Leistungsvermögen zu halten und auch zu verbessern. Aus diesem Grund entschied man sich dafür, zahlreiche Lehrgänge auf unterschiedlichem Niveau und mit vielfältigen Schwerpunkten abzuhalten.

Bereits im März, hier noch als direkte Turniervorbereitung geplant, ging es mit einem Dressurlehrgang bei Christine Nolden los, darauf folgten ein Spring- und ein Vielseitigkeitslehrgang sowie ein Therapieworkshop, dem noch ein spezieller Sitzschulungslehrgang folgte.

Thomas Lehnardt, Sportwart des Vereins, zeigte sich zufrieden mit der Akzeptanz und Auslastung der Trainingsangebote: „Unsere Vereinsmitglieder haben für die Absage des Sommerturniers Verständnis gezeigt und dafür unser Lehrgangsangebot gut angenommen. Alle Lehrgänge waren voll ausgebucht und wir haben von Seiten der Teilnehmer und Teilnehmerinnen viele positive Rückmeldungen über den Ablauf und das Niveau der Lehrgänge erhalten, die natürlich alle unter den bestehenden Hygienebestimmungen stattfanden.“

Für das kommende Jahr sind weitere Lehrgänge mit renommierten Ausbildern geplant. Außerdem hofft das Vorstandsteam, dass im kommenden Jahr das große Sommerturnier wieder stattfinden kann, denn im nächsten Jahr feiert der Verein schließlich sein 100-jähriges Vereinsjubiläum.