1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Rheurdt: Pastor Derrix feiert 25-jähriges Ortsjubiläum

Kirche in Rheurdt : Pastor Norbert Derrix feiert silbernes Ortsjubiläum

Seit 25 Jahren ist Pastor Norbert Derrix als Pfarrer in Rheurdt und Schaephuysen tätig. Am Sonntag wurde das Jubiläum im Rahmen eines Gottesdienstes gefeiert.

Seit 25 Jahren ist Pfarrer Norbert Derrix in Rheurdt. Im Frühjahr 1997 übernahm der gebürtige Gelderner seine erste Stelle als leitender Pfarrer der katholischen Gemeinde. In Rheurdt trat er damals in die Fußstapfen von Pastor Wilhelm Kanders und in Schaephuysen löste er den Pfarrverwalter Aloys Bimczok ab. Zuvor war Derrix nach seiner Priesterweihe zunächst als Kaplan in Moers-Asberg, Schwafheim, in Weeze, Wemb und Recklinghausen tätig gewesen.

Mit einem feierlichen Gottesdienst feierte die Pfarrgemeinde St. Martinus in der St.-Hubertus-Kirche am Sonntag das silberne Ortsjubiläum. Während des Gottesdienstes wurden Bilder aus Norbert Derrixs 25-jähriger Tätigkeit in der Pfarrgemeinde gezeigt. Außerdem kamen viele Gemeindemitglieder mit persönlichen Videogrüßen zu Wort. Auch der Kirchenvorstand, der Pfarreirat und die Mitarbeiter der Gemeinde dankten ihrem Pastor in einem gemeinsamen Grußwort. Seine ruhige, besonnene und verbindlichen Art mache ihn zu einem gefragten und beliebten Ansprechpartner. „Auch weil jeder weiß, dass unser Pastor nicht mit seiner Meinung hinter dem Berg hält und – wenn es nötig ist – dieser auch deutlich Ausdruck verleiht“, hieß es in dem Grußwort. Eine besondere Herausforderung sei die Fusion der drei Gemeinden Rheurdt, Schaephuysen und Tönisberg im Jahr 2012 gewesen. Nach dem altersbedingten Weggang von Pastor Bimczok aus Tönisberg wurde Norbert Derrix zunächst Pfarrer in St. Antonius, um dann aus drei Gemeinden eine zu machen. Gedankt wurde im Rahmen des Gottesdienstes auch der Pfarrsekretärin Marion Seltmann, die ebenfalls seit 25 Jahren in der Pfarrgemeinde St. Martinus arbeitet. Nach dem feierlichen Gottesdienst gab es noch einen kleinen Umtrunk vor der Kirche.

Auf der Homepage der Gemeinde wurden Bilder und Videogrüße anlässlich des Jubiläums veröffentlicht:

www.st.martinus-rst.de