1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Rheurdt: Mike Meisel ist neuer Grünen-Fraktionsvorsitzender

Politik in Rheurdt : Mike Meisel ist neuer Grünen-Fraktionsvorsitzender

Dem 52 Jahre alten Rheurdter liegt die Energiewende auf lokaler Ebene besonders am Herzen, insbesondere die Förderung der Photovoltaik auf Hausdächern.

Mike Meisel ist neuer Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Grüne im Rat der Gemeinde Rheurdt. Bei der Ratssitzung vor den Sommerferien wurde der 52 Jahre alte Rheurdter als Ratsherr verpflichtet und übernahm gleichzeitig den Vorsitz der Grünen-Fraktion. Ihm liegt die Energiewende auf lokaler Ebene besonders am Herzen, insbesondere die Förderung der Photovoltaik auf Hausdächern und die Optimierung der Windkraftanlagen auf der Aldekerker Platte. Er strebt eine Stärkung des Mauritius-Bündnisses an, beabsichtigt, sich wieder öfter mit den anderen Fraktionsvorsitzenden zu treffen. Außerdem setzt er sich dafür ein, den Charakter der Dorfkerne zu erhalten und weiter zu entwickeln.

„Das Ökodorf soll durch große Gebäude keine Ökostadt werden“, sagt Mike Meisel. Dieses ursprünglich von Frank Hoffmann angestrebte Ziel kann er nun weiterverfolgen. Sein politisches Interesse begann im April 1986, als das Atomkraftwerk Lenin im ukrainischen Tschernobyl durchbrannte und atomare Strahlung freisetzte. „Drei oder vier Jahre zuvor haben wir mit dem Chemiekurs den Schnellen Brüter in Kalkar besichtigt“, erzählt der einstige Schüler der Realschule Kamp-Lintfort. „Im Informationszentrum haben wir gehört, wie sicher und leistungsstark Atomkraftwerke sind. Am Anfang habe ich an die Sicherheit der Atomkraftwerke geglaubt, nach dem Reaktorunglück in Tschernobyl nicht mehr. Seitdem habe ich Sympathien für die Grünen. Alle anderen Parteien standen in den 1970er und 1980er Jahren hinter der Atomkraft.“

  • Eine grafische Visualisierung des geplanten Gebäudes.⇥Foto:
    Erste Einrichtung dieser Art im Ökodorf : Caritasverband baut Seniorenheim in Rheurdt
  • Für Jonas Steinert vom Skate-Aid-Team ist
    Zweitägiger Workshop in der Turnhalle : Wie Kinder aus Rheurdt das Skaten lernen
  • Colette Piret-Biele (rechts) beglückwünscht die neue
    Friederike Fahr führt die Rheurdter Lions-Frauen

Wieder ein Atomkraftwerk, diesmal das im belgischen Tihange an der Maas bei Lüttich, das 55 Kilometer südwestlich von Aachen liegt, war der Grund, sich den Grünen in der Ökogemeinde anzuschließen. „Unsere Tochter Kristin studiert an der RWTH Aachen Mathematik“, so der zweifache Familienvater. „Sie hat Jodtabletten für den Katastrophenfall erhalten. Das Kraftwerk ist 46 Jahre alt und sollte längst abgeschaltet sein.“

So begann er im Jahr 2020, sich aktiv in der Kommunalpolitik zu engagieren. Im Ortsverband Rheurdt schätzt er besonders den Zusammenhalt und die Vielfalt innerhalb der Fraktion. „Jeder kann aus seiner Sicht neue Ideen einbringen“, berichtet der neue Fraktionsvorsitzende. „Die Mitglieder komplementieren sich. Alle blicken in die gleiche Richtung.“ Mit der Kommunalwahl im September 2020 wurde Mike Meisel sachkundiger Bürger. „Bis Januar 2020 habe ich als Berufsfeuerwehrmann im 24-Stunden-Dienst gearbeitet. Ab Februar 2020 wurde ich verantwortlicher Ausbildungsleiter unserer Behördenfahrschule. Dadurch habe ich keinen 24-Stunden-Dienst mehr, sondern abends und an den Wochenenden frei. Das ermöglicht mir, durch politisches Engagement die Interessen der Bürger und Bürgerinnen zu vertreten.“