1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Rheurdt: Die nächste Phase beim Glasfaserausbau startet.

Internet mit Lichtgeschwindigkeit : Rheurdt: Die nächste Phase beim Glasfaserausbau startet

Das schnelle Netz kommt Schritt für Schritt voran: Glasfaserausbau in Rheurdt.

(got) 370 Häuser zwischen der Nikolauskirche und dem Ortsausgang Richtung Schaephuysen erhalten in Rheurdt jetzt einen Glasfaseranschluss. Am Donnerstag berichtete die Deutsche Glasfaser bei einem Bauinfoabend über die nächsten Schritte.

Bereits am Freitag besuchten Mitarbeiter der Connect-Energie, die die Glasfaserhohlrohre verlegen, die ersten Hausbesitzer rund um den südlichen Oberweg, um zu besprechen, wo die Hausübergabepunkte liegen sollen. „Wir starten in Rheurdt. Ab Mittwoch nächster Woche dürfen wir mit dem Tiefbau anfangen“, sagte Connect-Energie-Bauleiter Aydogan Topas. 13,6 Kilometer Hohlrohre, in die später Glasfaser gezogen werden, will das Unternehmen 50 Zentimeter tief in den Boden einbringen.  Bis zum September will es die Verlegung abgeschlossen haben, wenn von der Bahnstraße abgesehen wird. Dort will es die Hohlrohre in den Boden bringen, sobald sie geöffnet wird, um durch die Stadtwerke Kamp-Lintfort eine neue Wasserleitung verlegen zu lassen. „So wird der Bürgersteig nur einmal aufgerissen“, berichtete Bauleiter Topas. „Voraussichtlich wird das im September oder Oktober sein.“

  • Kabel für den Anschluss von Breitband-Internetverbindungen
    Schnelles Internet : Glasfaser-Ausbau in Rheurdt – so geht es weiter
  • Glasfaserausbau in Rheurdt: Ob der Süden
    Ob das schnelle Internet kommt, soll sich im Januar entscheiden : Glasfaser verfehlt Rheurdter Ausbauziel: knapp 35 Prozent
  • Durch diese Netze fließt das schnelle
    Korschenbroich : Deutsche Glasfaser baut Netze aus

Die meisten Straßen sollen nur einige Stunden lang Baustelle sein. „Wir wollen am selben Tag wieder verschließen“, sagte Yasin Caliskan, Projektleiter der Deutschen Glasfaser und am Donnerstagabend Moderator. „Vorne wird geöffnet, in der Mitte verlegt und hinten geschlossen. Wenn Sie morgens die Baustelle sehen, ist sie abends schon wieder weg.“ Für das hohe Bautempo will die Connect-Energie täglich 30 bis 40 Mitarbeiter einsetzen. Zum anderen setzt sie spezielles Gerät ein, etwa Minibagger mit Schaufeln, die nur 20 Zentimeter breit sind. Das verringere den Aushub.

„Im September und Oktober wird das schnelle Internet aktiviert“, sagte Yasin Caliskan am Donnerstagabend vor 60 Besuchern mit Blick auf den Frühherbst. Ist der Ausbau im Rheurdter Ortskern abgeschlossen, steht das nächste große Glasfaserprojekt an. Ab Mai 2020 will die Deutsche Glasfaser Holding GmbH ein Breitband-Glasfasernetz in Teilen von Kengen, an der Klotenstraße nahe des Oermter Berges, an der Kirchstraße bis zur Wochenendhaussiedlung, am Landwehrweg, an der Moerser Straße, an der Rayener Straße, am Littardweg, an der Neufelder Straße und in Teilen von Saelhuysen verlegen lassen. Im November 2020 will sie dieses Netz aktivieren.