Neukirchen-Vluyn: Nur die Herrensitzung braucht mehr Pep

Neukirchen-Vluyn: Nur die Herrensitzung braucht mehr Pep

KG Blau-Weiße Funken zieht Bilanz einer erfolgreichen Session und bestätigt den Vorstand im Amt.

Jahreshauptversammlung der KG Blau-Weiße Funken: Präsident Dirk Halfmann blickte auf eine erfolgreiche Session 2017/18 zurück. Nach den Vorstandswahlen führt Halfmann den Verein weiterhin an.

Die Veranstaltungen der Funken füllten die Säle. Nur bei der Herrensitzung gab es noch freie Plätze. Deshalb soll sie in der kommenden Session um eine Überraschung reicher werden. Die Zahl der Mitglieder stieg auf über 140 Narren an. Stolz verwies Dirk Halfmann darauf, dass die Blau-Weißen Garden bei den Kindern und Jugendlichen sehr beliebt sind. In der nächsten Session gehen erneut vier Garden an den Start: die Fünkchen mit fünfzehn Aktiven, die Funken mit acht Aktiven, die Regimentskinder mit elf Aktiven und die Regimentstöchter mit elf Tänzerinnen und drei Tänzern. Der Präsident dankte alle Trainerinnen, Aktiven und Unterstützern für ihren Einsatz. Die Versammlung beschloss, feste Aufgaben zu definieren und dafür Verantwortliche zu wählen, um den Vorstand zu entlasten. Es ging dabei um den Internetauftritt, die Bestellung und Verteilung der Kamelle, die Organisation rund um die Wagen im Rosenmontagszug, die Festzeitschrift, die Uniformen, Terminkoordination der Garden. Für alle Bereiche fanden sich Freiwillige.

Dann wurde der neue Vorstand gewählt: Präsident Dirk Halfmann, Vize-Präsident Hendrik Heiermann, Geschäftsführerin Astrid Fibich, Stellvertreter Detlef Holub, Schatzmeisterin Silja Stoffel, Stellvertreter Rainer Ridder. Carsten Wehrenbrecht amtiert als Pressesprecher, Elke Buttkereit als Stellvertreterin. Orgaleiterin ist Ramona Nebor, Zeugwartin Hiltrud Heiermann, als Jugendwartin wurde Diana Emmerlich bestätigt. Die Kasse prüft Dirk Buttkereit.

(RP)