1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluynerin Désirée Burger eröffnet Kunstschule "Kunst(t)räume"

Private Schule : Ein Haus der Kunst in allen Facetten

Désirée Burger ist als Sängerin und Musical-Darstellerin weit herumgekommen. Zurück zu Hause in Neukirchen-Vluyn, hat sie unter dem Namen „Kunst(t)räume“ eine Schule eröffnet.

Kunst(t)räume nennt Désirée Burger ihre Schule für Musik, darstellende und bildende Künste. Alles befindet sich unter einem Dach an der Weserstraße 10, gegenüber der Biobäckerei Schomaker. Mit ihrem Dozententeam will sie die Schönheit der Kunst für andere sichtbar und erlebbar machen. Dazu gehören Fächer wie Musik, Tanz, Schauspiel und Kunst. Die 32-Jährige kommt aus Neukirchen-Vluyn. „Ich habe das Julius-Stursberg-Gymnasium besucht und danach Musik- und Vokalpädagogik in Osnabrück und London studiert.“

Die Leidenschaft für den Tanz und die Bühne entwickelte sie schon früh, nahm schon als Kind am Ballettunterricht teil. Blut geleckt hat sie zudem am Gymnasium bei den Vorbereitungen für die alljährlichen Varieté-Veranstaltungen. Dabei stemmen die Schülerinnen und Schüler ein Abendprogramm. Schon im Studium trat sie als Tänzerin und Musikerin auf. Mit ihrem Abschluss in der Tasche reiste sie durch die Welt, trat in England, Österreich, auf Zypern und Fuerteventura als Musical-Darstellerin auf. Unter anderem bekam sie während ihres Förderjahres den Feinschliff in New York von Broadway-Profis.

„In dieser Zeit ist man flexibel und brennt darauf, möglichst viel Bühnenerfahrung zu sammeln“, sagt die 32-Jährige. Den Wunsch, irgendwann mal ihre Erfahrungen als Gesangspädagogin und Musicaldarstellerin an andere weiterzugeben, hatte sie schon immer. Burger: „Man möchte nach den vielen Jahren des Rumreisens einfach sesshaft werden. Ich wollte in die Heimat zurück.“ Der Bühne bleibt sie neben ihrer Kunstschule treu. Zurzeit steht sie in Stratmanns Theater in Essen im turbulenten Stück „Pyjama-Party“ auf der Bühne.

Lange hat sie nach einer passenden Immobilie gesucht und wurde schließlich im Neukirchener Gewerbegebiet fündig. Als günstig erwies sich die Raumaufteilung mit vielen großen Zimmern für den Musik-, Gesang- und Tanzunterricht. Ideal ist der Saal mit großer Spiegelwand und Ballettstange, so dass im Fach Tanz jede Bewegung genau einstudiert werden kann. Ihr Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Musicaldance, Stardance, Contemporary, Kindertanz, auch als tänzerische Früherziehung, werden angeboten. Tanzkurse als so genannte Dance-Mix-Kurse hat sie beispielsweise für die Zielgruppe Ü 30 und Ü 60 im Programm. Beim Fach Drama dreht sich alles um das Schauspiel und die Improvisation. Das kann das klassische Theaterstück sein, das einstudiert wird, wie auch Rollenspiele – die Hilfen im Alltag bieten können. „Wir geben Hilfestellungen, vermitteln Techniken, wie man sich gut, überzeugend und sicher präsentiert“, so Burger.

Kurse zur Musik konzentrieren sich derzeit auf Instrumente wie Klavier und Keyboard, Gitarre, E-Bass. Hinzu kommen Gesang, Songwriting und Musikmanagement. Dozenten unterrichten im kreativen Schreiben, bieten Mal- und Fotokurse an. Geplant ist für den Dezember ein Adventskalender, der jeden Tag eine Überraschung parat hat. Im Januar will Désirée Burger mit ihrem Team zu einem Tag der offenen Tür einladen. Dafür soll eine kleine Musicalaufführung einstudiert werden.