1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn: Seminar für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz

Gesundheit in Neukirchen-Vluyn : Mit Belastungen besser umgehen

Eine neue Gesprächskreisgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz startet im August im „Treff 55“ in Vluyn mit einem Seminar. Hier soll der Grundstein zur Gründung einer Mastermind-Gruppe gelegt werden.

In Neukirchen-Vluyn startet im August ein Seminar für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz, die „Demenz Friends“. So genannte kognitive Techniken der positiven Psychologie gehören zu den Methoden, die pflegende Angehörigen erleben lassen, dass sie die Belastungen im Alltag selbst neu bewerten und in einem anderen Kontext sehen können ohne die erlebte Realität zu verdrängen. Über die Wahrnehmung und den Austausch von positiven Lebenserfahrungen/ Lebensqualität trotz der Demenzerkrankung eines Angehörigen soll eine Stärkung der eigenen seelischen Widerstandsfähigkeit (Resilienz) erreicht werden. Mittels spezieller Resilienztrainings und Schulungsprogramme wird aktiv Gesundheitsprävention betrieben und das persönliche Stresserleben der pflegenden Angehörigen verringert. Gleichzeitig stärkt der Austausch mit Gleichbetroffenen, die gegenseitige Unterstützung und die Informationen der Fachberatung Demenz Alltagskompetenzen.

Das Angebot ist verortet bei der Grafschafter Diakonie, Fachberatung Demenz, Albert Sturtz. Es ist kostenlos, maximal zwölf Personen können teilnehmen. Die Gruppe trifft sich ab 4. August im 14-tägigen Rhythmus bis Weihnachten, immer von 16 bis 17.30 Uhr im „Treff 55“ Vluyner Platz 18a. Anmeldung unter Telefon 02841 100135.