1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn: Altenheimat veröffentlicht Kochbuch

Kochbuch: „Omas Vermächtnis“ : Kulinarische Schatzsuche in der Altenheimat Vluyn

Bewohner und Mitarbeiter des Pflegeheims haben ein Kochbuch mit alten Familienrezepten unter dem titel „Omas Vermächtnis“ herausgebracht.

„Bei Oma übernachten“, darin bestand ganz klar die Lieblingsbeschäftigung von Christin und Lotti aus Neukirchen Vluyn. Zu diesen frohen Stunden gehörte unbedingt „der beste Käsekuchen ohne Boden“, von der Oma selbst gebacken. Das viele Jahrzehnte alte Rezept ist bis heute im Gebrauch.

Handgeschrieben und mit den Butterflecken vom Rühren und Kneten verziert, ist es im neuen Kochbuch der Altenheimat Vluyn abgedruckt. 20 Rezepte und ihre Geschichten haben die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegeheims der Grafschafter Diakonie in den vergangenen Monaten zusammengetragen.

Auf die Idee kam Anke Ceda vom Sozialen Dienst, als sie auf dem Nachttisch einer Bewohnerin ein 80 Jahre altes Kochbuch mit Anleitungen in Sütterlinschrift liegen sah. „Jeder kennt solche Rezepte, und die Familien hüten sie oft wie einen Schatz“, sagt Anke Ceda. „Sie sind ein kostbares Erbe.“

Nun ist das 50 Seiten umfassende Werk fertig gedruckt und für alle Interessenten erhältlich. Darin enthalten sind Schätze wie diese: das fluffige Weißbrot, das die Familie mit Marmelade und einer dicken Schicht Butter zum Sonntagsfrühstück genoss. Oder der Streuselkuchen, den alle in der Familie liebten und der bis heute den Spitznamen „Mama-Kuchen“ trägt. Oder die Anleitung für die einfachen Fleischbällchen mit Sauce, die eine Bewohnerin vor 60 Jahren aus dem Kochunterricht mitbrachte. Die leckeren Klöpse schmoren noch immer regelmäßig in den Kochtöpfen der Urenkel.

Wer ein Exemplar des Kochbuches möchte, ruft bei Altenheimat an, Telefon 02845 91390.. Das Buch mit dem Titel „Omas Vermächtnis“ ist für sechs Euro erhältlich. Zu bekommen ist es auch im Wittfeld-Lädchen, Uerdinger Straße 105, in Moers, zu den Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9.30 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, sowie Samstag, von 10 bis 13 Uhr.