Neukirchen-Vluyn: MSV-Profi besucht seine alte Schule

Neukirchen-Vluyn: MSV-Profi besucht seine alte Schule

Ahmet Engin war gestern an der Heuss-Realschule, wo er die "Quali" fürs Abi machte.

Blau-Weiße Schals und die MSV-Hymne in der Theodor-Heuss-Realschule: Fußballprofi Ahmet Engin war gestern zu Besuch. Der 21-Jährige hatte die Schule bis 2012 besucht, machte dort einen Abschluss mit "Quali" und später das Abitur an der Hermann-Runge-Gesamtschule in Moers. Parallel arbeitete Engin an seiner Karriere als Fußballer. Beim SV Neukirchen fing er als Stürmer an, über Uerdingen kam er 2016 zum MSV Duisburg, wo er als Mittelstürmer in dieser Saison bisher zwei Tore schoss. An der Realschule gab's nicht nur ein Wiedersehen mit "alten Bekannten", wie (auf dem Foto) der Mathe-Lehrerin Kerstin Trollst.

Engin beantwortete Fragen der Schüler, erzählte über sein Leben als Profi und stellte sich einem Torwandschießen. Drei Schüler, die bei einem "Engin-Quiz" am besten abschnitten, lud er zum nächsten MSV-Spiel gegen Kaiserslautern ein. "Wir sind stolz auf Dich", sagte Deutschlehrerin Jutta Gödde. "Du bist einer der wenigen, die es schaffen, ihren Traum zu verwirklichen."

(pogo)