Lesung in Neukirchen-Vluyn: Ab in die Gärten von Monte Spina

Literatur in Neukirchen-Vluyn : Lesung: Ab in die Gärten von Monte Spina

Mit der Lesereihe „Booked“ bietet die Buchhandlung Giesen-Handick ein Format, das beim Publikum gut ankommt. Veranstaltungsort der Lesungen ist das Vluyner Clubhaus.

Die Buchhandlung Giesen-Handick eröffnet in Kooperation mit dem Vluyner Clubhaus die nächste Ausgabe der Leserunde „Booked“. Am Dienstag, 14. Januar, 19 Uhr, entführt die Autorin Henrike Scriverius auf eine kleine Insel, die vor der Nordspitze Lanzarotes liegt. Vom eher winterlich trüben Niederrhein geht es in die Sonne. „Die Gärten von Monte Spina“ heißt der Debütroman der Kamp-Lintforterin. „Wir haben mit unseren Lesungen den Geschmack des Publikums getroffen“, sagt Frank Neumann, Geschäftsführer von Giesen-Handick.

Das Clubhaus mit seinem Ambiente bietet sich für diese Art der Veranstaltung an. Jung und Alt warten gespannt bei Wein und Knabbereien auf die jeweiligen Schriftstellerinnen und Schriftsteller. „Damit bedienen wir im medialen Zeitalter ein beinahe schon altmodisches, aber sehr beliebtes Format. Jemand liest vor, das Publikum hört zu“, so Neumann. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal kommt hinzu.

„Bewährt hat sich der regelmäßige Termin, immer am zweiten Dienstag im Monat. Er ist somit planbar. Bei unserer Auswahl ist es auch uns gelungen, den ein oder anderen Autoren aus der Region zu präsentieren“, sagt Neumann mit Blick auf die Liste des letzten Jahres. So kamen Franjo Terhart aus Neukirchen-Vluyn an die Schöttenstraße ins Clubhaus oder Klaus Stickelbroeck aus Kerken. „Wir bieten ein gemischtes Programm. Mal Krimi, mal Frauenroman. Vielleicht mit ein Grund, warum unsere Veranstaltungen ausverkauft sind“, so Neumann. Lesungen mit Autoren wie Karsten Dusse, Thomas Krüger und Grit Landau sorgten für spannende Unterhaltung. Karsten Busse ist Rechtsanwalt und vielen durch Fernsehformate bekannt. Im Gepäck hatte er seinen Krimi „Achtsam morden“, in dem die Hauptperson Björn Diemel auf den Wunsch seiner Frau ein Achtsamkeits-Seminar besucht. Anders als gedacht setzt er sein Gelerntes um. Eben nach allen Regeln der Achtsamkeit. „Toll finde ich, dass Karsten Busse bei uns zu Gast war und jetzt beim Krimifestival in Moers lesen wird“, so Neumann.

Das siebte Krimifestival startet im März und bietet 15 Autoren die Bühne. Ähnlich ausgewogen gibt sich die neue Booked-Ausgabe im Clubhaus mit Terminen, wieder am zweiten Dienstag im Monat. Beispielsweise mit Claudia Winter, die am 11. Februar aus ihrem Buch „Das Honigmädchen“ lesen wird.

Die Handlung spielt zum Teil in der Provence, wo Camilla mit einer Honigmanufaktur verhandelt. Klaus Stickelbroeck ist am 11. März zu Gast. Am 21. April, nach dem Osterfest, liest Hendrik Berg aus seinen Küstenkrimis vor. Zu jeder Lesung wird ein Büchertisch angeboten, den die Mitarbeiterinnen der Vluyner Buchhandlung, Christine Beucker und Katrin Haar, betreuen. Sie führen durch die Veranstaltung.