In Rheurdt gibt es ab dem 29. April Karten für die Ferienfreizeit am Eyller See.

Ferienfreizeit bei Rheurdt : Am Eyller See in 14 Tagen um die Welt

Ab dem 29. April werden im Rathaus Rheurdt Karten für die beliebte Ferienfreizeit verkauft.

Die Stadtranderholung auf dem Jugendzeltplatz Eyller See findet in diesem Jahr vom 5. bis zum 22. August statt. Der Kartenverkauf beginnt direkt nach den Osterferien, am 29. April. Teilnehmen können auch Kinder aus Rheurdt. Sie müssen ab dem Sommer 2019 mindestens das zweite Schuljahr besuchen und dürfen höchstens 13 Jahre alt sein. Die Karten für die ersten beiden Wochen kosten jeweils 25 Euro, für die dritte Woche 20 Euro. Für Kinder aus Haushalten, die Sozialleistungen aus SGB II („Hartz IV“) oder vergleichbare Leistungen erhalten sowie für Kinder, von denen schon mindestens zwei Geschwister angemeldet sind, fällt kein Kostenbeitrag an.

Vielen ist die Stadtranderholung „huck-ale-le“, wie sie seit Jahren genannt wird, bestens bekannt. In diesem Jahr bietet das Betreuungsteam wieder ein abwechslungsreiches und buntes Ferienprogramm mit vielen tollen Aktionen zum Thema „In 14 Tagen um die Welt“ an. Neben dem umfangreichen Themenprogramm kann sich jeder auf dem großen Gelände austoben, Hütten bauen, basteln, spielen und einige Abenteuer erleben. Ab dem 29. April 2019 gibt es hier die Karten solange der Vorrat reicht: Rathaus Rheurdt, Rathausstraße 35, Zimmer 12.

Zudem sucht der Kreis Krleve Hauswirtschaftskräfte für die Stadtranderholung. Für die drei Sommerferienwochen werden noch zwei Hauswirtschaftskräfte auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung, die Lust haben, das Team der Abteilung Jugend und Familie des Kreises Kleve um die Mittagszeit zu unterstützen.

Es geht dabei um die Vor- und Nacharbeiten rund um das Mittagessen; zu leisten wären etwa drei bis vier Stunden täglich. Wer Interesse an dieser Tätigkeit hat, sollte mindestens 18 Jahre alt und in der Lage sein, selbstständig, zielstrebig und zuverlässig zu arbeiten. Informationen dazu gibt es bei Maria Rintelen unter Telefonnummer 02821 85473 oder per Mail unter maria.rintelen@kreis-kleve.de

(dne)