In Mietwohnmobilen war kein Platz für Hündin Whoopi in Rheurdt. Bis Herrchen eine eigene Firma gründete.

Unternehmen in Rheurdt: Rolling Home für Mensch und Hund

Serie: In Mietwohnmobilen war kein Platz für Hündin Whoopi. Bis Herrchen eine eigene Firma gründete.

Als Jörg Dräbert im Herbst 2015 mit seiner Lebensgefährtin und Hündin Whoopi, einem Australian Sheppard, mit einem Wohnmobil eine Reise durch Südschweden unternehmen wollte, stand er vor einem Problem. „Es gab kein Wohnmobil zu leihen, in dem auch Hunde mitgenommen werden durften“, erzählt der 51-jährige Rheurdter. „Verleiher schienen Angst vor Hundehaaren und möglichen Allergien zu haben. Aber Whoopi sollte unbedingt mitfahren.“ So entschied er sich, mit seinem Freund Gerhard Bergem ein Wohnmobil zu kaufen, es für den sicheren sowie komfortablen Hundetransport umbauen zu lassen und es zu vermieten, wenn sie es nicht selber nutzten. Im November 2015 war der Protototyp fertig. „Alle Freunde waren begeistert“, erinnert sich Dräbert. „Wir sollten mehr Wohnmobile umbauen und verleihen.“

So gründete er im Dezember 2015 die „4pfoten mobile GmbH“. Er bestellte drei weitere Wohnmobile, die im Februar 2016 geliefert und im März 2016 zu Dog-Linern umgebaut waren. Parallel dazu begann das Unternehmen, die Dog-Liner übers Internet zu verleihen. „Nach wenigen Wochen waren alle vier Wohnmobile für die ganze Saison ausgebucht, also von Mitte März bis Anfang November“, blickt er zurück. Dabei verlieh er drei Wohnmobile selber, einen über einen Franchisepartner in Dörentrup bei Lemgo. Kennt er doch das Franchisesystem, weil er Franchisenehmer für drei Fressnapfgeschäfte in Haan, Erkrath und Hilden westlich von Düsseldorf ist.

  • In Neukirchen-Vluyn erwacht der Schelm erst am kommenden Samstag. : Warum der Hoppeditz ein wenig länger schläft

2017 band er Franchisepartner in Münster in Westfalen, Kempen im Allgäu, Potsdam in Brandenburg und Zweibrücken im Saarland ein, um so 17 Dog-Liner verleihen zu können. 2018 kamen Franchisepartner in Oberstenfeld bei Stuttgart, Dortmund und Brensbach bei Darmstadt hinzu. So vermietet „4pfoten-mobile“ zurzeit 27 Dog-Liner an. Im nächsten Jahr sollen zu den heute acht Standorten vier weitere hinzukommen, um insgesamt 50 hundegerechte Wohnmobile anbieten zu können. 2019 will das junge Rheurdter Unternehmen beginnen, Wohnmobile selber hundegerecht umzubauen und nicht mehr umbauen zu lassen. Schließlich vermietet es die Dog-Liner nur eine Saison, um sie dann zu verkaufen und durch neue zu ersetzen.

Mehr von RP ONLINE