Stadt Neukirchen-Vluyn stellt wieder Sammelkörbe auf Wie Bürger Laub korrekt entsorgen

Neukirchen-Vluyn · Anlieger sind verpflichtet, die Bürgersteige zu reinigen, gerade bei stärkerem Laubfall. Wie oft sie das tun sollten und wo das Laub auf keinen Fall hingeschoben werden darf.

Fällt das Laub, greifen viele beherzt zum Rechen. Landschaftsgärtner empfehlen aber einen gelasseneren Umgang mit dem vermeintlichen Ärgernis.

Fällt das Laub, greifen viele beherzt zum Rechen. Landschaftsgärtner empfehlen aber einen gelasseneren Umgang mit dem vermeintlichen Ärgernis.

Foto: dpa-tmn/Florian Schuh

Die anhaltende Trockenheit hat auch Neukirchen-Vluyn einen frühen Beginn des Laubfalls beschert. Vielerorts sammeln sich so große Laubmengen an, dass sie auch die Bürgersteige bedecken und gerade nach Regen eine rutschige und gefährliche Oberfläche bilden. Doch wer ist eigentlich zuständig für die Beseitigung des Laubs?

Grundsätzlich sind alle Anlieger nach der Satzung über die Straßenreinigung verpflichtet, die Bürgersteige regelmäßig, mindestens einmal wöchentlich, zu reinigen. Bei starkem Laubfall mitunter auch täglich. Besonders wichtig ist dabei, dass das Laub keinesfalls in die Straßenrinne gekehrt werden darf, denn dann würde es die Straßenabläufe verstopfen, den Ablauf des Regenwassers verhindern und schlimmstenfalls dazu führen, dass Straßenabschnitte überflutet werden.

Am besten ist es, das Laub auf dem eigenen Grundstück zu kompostieren. Die Blätter zersetzen sich dann gemeinsam mit den anderen Gartenabfällen zu wertvollem Dünger und zu Erde. Auch die Biotonne kann natürlich genutzt werden, heißt es in einer Meldung der Stadt.

Bei allee-artigem Baumbestand einer Straße fällt allerdings so viel Laub an, dass die Biotonne hierfür zu klein ist und auch der eigene Komposthaufen nicht ausreicht. Deshalb bietet die Stadt Neukirchen-Vluyn ausschließlich in Straßen mit vielen Bäumen für diese Übermengen wieder eine Entlastung an.

Voraussichtlich ab Mitte Oktober sind dort Laubsammelkörbe aufgestellt. Das Laub der Straßenbäume, nicht aber das von privaten Bäumen, kann in diese Körbe geschüttet werden. Die Körbe werden dann regelmäßig mit einem Laubsaugfahrzeug, das mit einem Automatik-Saugarm ausgestattet ist, geleert. Die Standplätze können bei der Stadt unter der Telefonnummer 02845 3910 oder unter info@neukirchen-vluyn.de erfragt werden. Informationen rund um die Laubentsorgung erteilt auch das Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Neukirchen-Vluyn.

(RP)