Neukirchen-Vluyn: Handel und Gastronomie machen sich stark für faire Produkte

Neukirchen-Vluyn: Handel und Gastronomie machen sich stark für faire Produkte

Geschäftsleute in Neukirchen-Vluyn beteiligen sich mit Aktionen an einer bundesweiten Themenwoche zum Fairen Handel.

Vor zwei Jahren wurde Neukirchen-Vluyn als "Fairtrade-Stadt" ausgezeichnet. Um diesen bei vielen Städten begehrten Titel zu erlangen, mussten ganz unterschiedliche Kriterien erfüllt werden. So wurden örtliche Gastronomen gewonnen, mindestens zwei fair gehandelte Produkte in ihr Angebot aufzunehmen. Maßnahmen wie diese sind klare Zeichen für die Unterstützung der Produzenten und deren Arbeitsbedingungen - alles entsprechend der Zielformulierung für die Aktionswoche, die am Freitag beginnt. Unter der Schirmherrschaft von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller findet vom 15. bis zum 29. September deutschlandweit die "Faire Woche" statt. Dabei locken auch Neukirchen-Vluyner Einzelhändler und Gastronomen mit Aktionen rund um faire Produktion und nachhaltigen Handel, um auf die vielen bereits verfügbaren Fairtrade-Produkte und Angebote aufmerksam zu machen.

Die Aktionen der Teilnehmer:

- Blumen Gabi Schlagner Gratis Fairtrade-Rose beim Kauf eines Blumenstraußes.

- High Class Photo 20 Prozent Rabatt auf das Bedrucken von im Laden gekauften Fairtrade-T-Shirts und -Sweatshirts.

- Kranich-Apotheke Kostenlose Teatime und Rabatt auf Fairtrade-Tees.

- Kulturcafé Genießer-Frühstück.

  • Neukirchen-Vluyn : Neukirchen-Vluyn bleibt eine "Fairtrade"-Stadt

- Malaikas Laden Gewürzhäppchen zum Probieren, 14. September, 15 Uhr auf dem Bauermarkt.

- "Niederrhein und Wein und...!: Probieraktion während des Erntedankfests.

- Sport- und Freizeitpark Klingerhuf Klingerhuf-Bitter.

- Blümchen im Tannenhof Fairtrade-Rosen zu fairen Preisen.

Informationen rund um die seit 2001 stattfindende Faire Woche finden Interessierte unter www.fairewoche.de

(RP)