Gott trifft Mensch: Drei Vorträge über Karl Barths Leben und Werk in Vluyn

Evangelische Gemeinde Vluyn : Drei Vorträge über Karl Barths Leben und Werk

Zu drei Veranstaltungen über Karl Barth, den Theologen, der für die Kirche im 20. Jahrhundert außerordentliche Bedeutung hat, lädt die evangelische Kirchengemeinde Vluyn ein.

Am 8. Oktober spricht Okko Herlyn unter dem Titel „Ein Kleinkünstler unter den Theologen“ über Karl Barth und den Humor. In dem Vortrag wird er auch biografische Informationen geben. Einen Tag später, am 9. Oktober führt Pfarrer Johannes Voigtländer in Barths Schaffen mit dem Vortrag „Sein Werk: Die Rede von Gott – ‚Ein Zug am Glockenseil‘“ ein. Schließlich beendet am 10. Oktober Pfarrer Jochen Denker mit einem Blick auf die Wirkung des Theologen die Reihe. Sein Vortrag heißt: „Die Menschlichkeit Gottes. Was Karl Barth heute zu sagen hat.“ Alle Vorträge im Gemeindesaal in der Pastoratstraße 23 in Vluyn beginnen um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Barth (1886-1968) hat maßgeblich die „Barmer Theologische Erklärung“ entworfen, die den Gegenpol zur nationalsozialistischen Ideologie der sogenannten Deutschen Christen bildete. Die Erklärung wurde Grundlage der Bekennenden Kirche und besitzt als Bekenntnis der Evangelischen Kirche im Rheinland bis heute Gültigkeit.

(RP)
Mehr von RP ONLINE