Neukirchen-Vluyn: Emma und Emiliy lesen am besten vor

Neukirchen-Vluyn: Emma und Emiliy lesen am besten vor

Wettbewerb der sechsten Klassen an der Gesamtschule Neukirchen-Vluyn.

Im gemütlich hergerichteten pädagogischem Zentrum der Gesamtschule Neukirchen-Vluyn lauschten die sechsten Klassen den Lesekünsten ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler. Es galt den Schulsieger und den besten Vorleser aus dem Bereich des Gemeinsamen Lernens zu ermitteln. Zuvor hatte es bereits innerhalb der Klassen eine Ausscheidung um den Titel des Klassensiegers im Vorlesen gegeben. Die Klassenbesten 2017 waren Petrick Tschersich (6a), Emma Jopek (6b), Melina Pohl (6c) Emily Balzar (6c), Riad Avdulli (6d) und Theresa Küppers (6e).

Die Finalisten lasen zunächst aus einem selbst gewählten Buch vor. Im Anschluss daran stellten sie ihr Talent beim unvorbereiteten Vorlesen aus dem Jugendroman "Bitte nicht öffnen. Bissig!" von Charlotte Habersack unter Beweis. Am Ende konnten sich Emma Jopek als Schulsiegerin und Emily Balzar als beste Vorleserin des Gemeinsamen Lernens durchsetzen. Sie werden die Gesamtschule im Februar 2018 bei der Kreisausscheidung vertreten. Bewertet wurden die Leseleistungen von einer Jury, die aus dem Vorjahressieger Matze Hamacher und Petra Kuhlkamp von der Bibliothek Neukirchen-Vluyn bestand sowie Vertretern der Schulgemeinde (Dorothee Minrath, Beate Dreßler, Dr. Beatrix Langenbeck-Schwich, Swen Sobeck ). Als süße Belohnung konnten sich alle Teilnehmer über einen Fairtrade-Schokoladen-Nikolaus freuen. Für die beiden Schulsiegerinnen spendierte der Förderverein der Schule zusätzlich je einen Buchgutschein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE