1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Die Rheurdter Faustball-Jugend trainiert wieder

Sport und Freizeit : Die Rheurdter Faustball-Jugend trainiert wieder

Die Faustballer-Jugend der Spielvereinigung Rheurdt-Schaephuysen 2014 ist wieder im Training. „Endlich dürfen wir wieder Sport machen“, freuen sich die Nachwuchsfaustballerinnen und -faustballer der SpVgg Rheurdt-Schaephuysen/TV Asberg.

Nach den langen Wochen ohne Bewegung und Ball während des Corona-Lockdowns versuchen die Trainer nun, die Kinder unter den erschwerten Bedingungen wieder beim Training zu begeistern.

„Am Liebsten mache ich alle möglichen Dinge mit dem Ball. Das muss nicht unbedingt der Faustball sein. Aber auch Parcours und Trampolin machen uns zusammen viel Spaß“, sagen viele. Und so kommen Valentin, Bashir und Co. jetzt wieder immer mittwochs um 17.30 Uhr auf den Sportplatz nach Rheurdt. Die beiden würden sich freuen, wenn in ihrer Altersgruppe zwischen acht und zwölf Jahren noch ein paar mehr Kinder dazu kommen würden. „Unsere Trainerin und Trainer lassen sich immer tolle Dinge einfallen, sodass es nie langweilig wird“, sagen auch die anderen Teilnehmer der Gruppe.

Ganz neu im Angebot ist die Altersgruppe für Kinder im Alter zwischen fünf und acht Jahren, die in den Übungsstunden der ehemaligen Bundesligaspielerin Andrea Möller gesondert an den Sport herangeführt wird.

Auf die unterschiedlichen Anforderungen für die Familien aus Schule und Beruf wird mit flexiblen Trainingszeiten und Teilnahmeangeboten reagiert. Mädchen wie Jungen sind willkommen. Spaß am Ballspiel sollte nach dem Motto „Der Ball ist rund und tippt“ gegeben sein. Gerade auf die Koordinationsfähigkeit und allgemeine körperliche Ausbildung wird im Trainerteam Wert gelegt.

Bereits seit den 1970er Jahren wird der Mannschaftssport Faustball in Rheurdt-Schaephuysen gepflegt. Zwischenzeitlich war man sogar in der Bundesliga. Weitere Informationen gibt es bei Andrea Möller unter der Rufnummer 02845 7909865 oder Michael Sonfeld unter der Rufnummer 0157 37355798.

(RP)