1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Das Hallenbad in Rheurdt bietet Internationales Frauenschwimmen

Rheurdt : Rheurdt: Frauenschwimmen kommt gut an

Auch das dritte „Internationale Frauenschwimmen“ im Hallenbad der Schwimmfreunde am Samstag war dem Vernehmen nach gut besucht. Der Termin am Samstagabend, 20 bis 21 Uhr, werde vor allem von den Frauen der in der Gemeinde untergebrachten Flüchtlingsfamilien gut angenommen.

„Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende etwas Gutes bewirken konnten“, sagt Karin Hüsken, Schatzmeisterin des Lions-Clubs Niederrhein.

Ursprünglich hatten die Lions 5000 Euro gegeben, damit die Kinder aus Flüchtlingsfamilien das Schwimmen lernen. „Das hat unseren Informationen zufolge sehr gut geklappt“, berichtet Karin Hüsken. Knapp 30 Mädchen und Jungen stehen auf der Liste derjenigen, die sich nach Besuch dieses Angebots über Wasser halten können und, mehr noch, Spaß am Schwimmen gefunden haben. Karin Hüsken: „nach anfänglicher Zurückhaltung hat sich das Schwimmen zu einem Highlight in Rheurdt entwickelt.“ In vorsichtigen Schritten sei man aufeinander zugegangen, so dass alle Beteiligten Vertrauen zu dem Angebot finden konnten.

Gemeinsam mit der Flüchtlingshilfe Rheurdt und den Schwimmfreunden entstand die Idee, das Angebot auf eine Frauenschwimmzeit auszuweiten. Um den Frauen die Scheu zu nehmen, werden in der Samstagabend-Stunde alle anderen Personen draußen bleiben. Nicht einmal Kinder sind zugelassen. Wer teilnehmen möchte, wird gebeten, bis spätestens 20.10 Uhr im Schwimmbad zu sein. Unter diesen Vorzeichen hätten zahlreiche Frauen die ersten Schritte gemacht, stellten die Organisatoren fest.

Thomas Goetzens, 1. Vorsitzender der Schwimmfreunde, sucht momentan nach geeigneten Schwimmaufsichten für das Internationale Frauenschwimmen. Das ist angesichts des Termins an Samstagabenden nicht ganz einfach. „Sobald diese Frage geklärt ist, können wir uns eine Verlängerung bis Ende September vorstellen“, sagte Goetzens. Ursprünglich sollte Ende August Schluss sein. Wegen des Erfolgs wird derzeit an einem Termin für ein internationales Schwimmfest Ende September gearbeitet.

(dne)