Carsharing wird in Neukirchen-Vluyn bisher kaum genutzt

Rabattaktion in den Nachhaltigkeitswochen : Carsharing wird in Neukirchen-Vluyn bisher kaum genutzt

Deshalb machen Stadt, Niag und Ford Lauff im Rahmen der Nachhaltigkeitswochen auf die Vorteile aufmerksam. Rabattaktion bis Ende November.

In Neukirchen und Vluyn stehen zwei Carsharing-Fahrzeuge. Ein Angebot in Sachen Mobilität, das das Moerser Autohaus Ford Lauff und die Niag in Kooperation mit der Stadt geschnürt haben. Anscheinend ist Carsharing vor Ort mit Standorten auf dem Platz am Museum (Vluyn) und dem Parkplatz Andreas-Bräm-Straße (Rossmann) in Neukirchen aber noch zu wenig bekannt, wie die Nutzerdaten offenlegen. Gerade zwei Mal wird es im Monat in Neukirchen genutzt. „Das könnte deutlich besser in Anspruch genommen werden“, so das Fazit von Bürgermeister Harald Lenßen. Gleichzeitig stehen Überlegungen im Raum, ob beispielsweise der Neukirchener Standort richtig ausgesucht wurde. Auch müsse man noch mehr über die einfache Handhabung im Carsharing informieren, um mögliche Nutzerhemmungen abzubauen.

Die Anbieter werben jetzt mit einer besonderen Aktion bis Ende November für die Nutzung eines Mietwagens auf Zeit. Für fünf Euro können sich Autofahrer, beispielsweise im Bürgerbüro der Verwaltung oder dem Ford-Partner, registrieren lassen. Vorzugspakete, sogar in Geschenkaufmachung für diverse Anlässe, kosten dann wieder rund 20 Euro, später regulär 50 Euro.

„Wir müssen Bewusstsein für das Angebot schaffen“, sagt dazu Susanne Lauff-Kirsten. Mit der Karte im Scheckkartenformat und der einmaligen Nutzergebühr ist es möglich, vor Ort in ein Carsharing-Auto zu steigen, aber auch bundesweit die eigene Mobilität über Carsharing zu organisieren. Vor Ort ist die Niag Verbundpartner, so dass es im ländlichen Umfeld möglich ist, bequem nach der ÖPNV-Nutzung in der Nähe einer Haltestelle in ein Fahrzeug zu steigen. Die Buchung erfolgt über eine App. 20 Ford- und Niag-Standorte existieren bereits in den Kreisen Kleve und Wesel.

Auch für Firmen mache das Carsharing-Angebot Sinn, eher nicht für Berufspendler. Und auch junge Menschen, die in Großstädten mit dem ÖPNV unterwegs seien und kein eigenes Fahrzeug besitzen profitierten von dem Angebot.

Die Carsharing-Aktion findet statt im Rahmen der aktuellen Nachhaltigkeitswochen.

www.klimaschutz-nv.de