1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Arbeitskreis „Eine Welt Rheurdt“ bietet mehr als 40 Stände beim 7. Martinsmarkt.

Arbeitskreis „Eine Welt Rheurdt“ bietet mehr als 40 Stände : Der Martinsmarkt rückt St. Nikolaus in den Mittelpunkt der Gemeinde

Mehr als 40 Stände mit einem breiten Angebot an Kunsthandwerk und Gebasteltem. Pastor Derrix führt durch die Kirche. Es gibt zahlreiche Spiele für die Kinder.

Der siebte Rheurdter Martinsmarkt startet am Sonntag, 4. November, um 11 Uhr. Der Arbeitskreis „Eine Welt Rheurdt“ hat rund um die St. Nikolaus-Kirche und im Burgerpark mehr als 40 Aussteller versammelt. Sie halten für die Besucher bis 18 Uhr ein umfangreiches Angebot bereit.

Weil das Interesse an dem Markt min den Jahren gewachsen ist, muss traditionell auch der Burgerpark in die Marktfläche miteinbezogen werden. Alle Standplätze sind belegt. Mit ihrem bunten und kreativen Warenangebot locken die Aussteller von Jahr zu Jahr mehr Marktbesucher nach Rheurdt. Ob Kunsthandwerk oder Pralinen, Holzarbeiten oder Gefilztes, Modeschmuck oder Floristik – das Angebot ist breit gefächert und hält für jeden Geschmack etwas bereit.

Und auch bei den Kindern soll keine Langeweile aufkommen: An mehreren Ständen wird es spezielle Spiel- und Bastelangebote für Mädchen und Jungen geben. Dort können sie die ersten Weihnachtsgeschenke anfertigen.

Der Bummel über den Martinsmarkt macht hungrig und durstig. Deshalb wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Darum kümmern sich in guter Tradition die Rheurdter Vereine an ihren Ständen mit heißen und kalten Getränken und jeder Menge Leckereien. natürlich gibt es Süßes und Herzhaftes.

  • Bürgervereinsvorsitzender Willi Stenhorst (v.l.), Quartiersentwickler Ingo
    Neues Konzept für Wochenmarkt im Kempener Hagelkreuz : Markt soll Concordienplatz beleben
  • Bürgermeister Dirk Ketelaers präsentiert eine Reparaturstation.
    Dreimal in Rheurdt zu finden : Rad-Reparaturstation mit Pumpe und Werkzeug
  • Der Martinsmarkt ist schon seit Jahren
    Am 11. November auf dem Marktplatz : WIG veranstaltet Martinsmarkt in Wevelinghoven

Eine gute Gelegenheit zum Verschnaufen und Aufwärmen bietet sich zudem in der Cafeteria des Kindergartens oder bei einer heißen Suppe im Haus Quademechels. Ein Blick ins Innere der Nikolauskirche lohnt sich an diesem Tag ebenfalls ganz besonders: Um 15 Uhr führen Kinder der Pfarrgemeinde unter der Leitung von Barbara Kopal das Singspiel „Franziskus“ auf. Pastor Norbert Derrix nimmt auch in diesem Jahr interessierte Besucher wieder mit auf eine spannende Entdeckungstour durch das Gotteshaus. Dabei steigen die Besucher unter anderem bis hoch in den Glockenturm. Ebenfalls am Nachmittag wird der Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr vor der Kirche die bekannten Martinslieder spielen – mitsingen ist ausdrücklich erwünscht, ermuntern die Organisatoren.

Der Erlös des Marktes ist, wie auch in den vergangenen Jahren, für das vom Arbeitskreis „Eine Welt“ unterstützte Hilfsprojekt: „Gesundheitsarbeit bei den Mangyanen auf der Philippinischen Insel Mindoro“ bestimmt. Wer am 4. November zum Martinsmarkt nach Rheurdt kommt, tut also auch noch etwas Gutes.