Neukirchen-Vluyn: Aktionswoche für Senioren in Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn: Aktionswoche für Senioren in Neukirchen-Vluyn

Eine Aktionswoche veranstaltet vom 9. bis 16. Oktober das Netzwerk "Wohnen im Alter" in Neukirchen-Vluyn. Dazu zählen folgende Einrichtungen: das Willy-Könen-Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt (Awo), die Grafschafter Diakonie/Diakonisches Werk des Kirchenkreises Moers mit dem Stadtteilbüro Treff 55 und der Altenheimat Vluyn sowie die Alpha gGmbH. Die Aktionswoche findet statt im Rahmen des Förderprogramms des Bundesfamilienministeriums "Anlaufstellen für ältere Menschen", an dem Neukirchen-Vluyn teilgenommen hat.

Die Reihe beginnt am Freitag, 9. Oktober, um 10.30 Uhr mit einer "Herzenssprechstunde" im Treff 55, Vluyner Platz 18a. Dort können Menschen Wünsche äußern. Vielleicht sucht jemand Mitspieler für eine Kartenrunde, Menschen, die mit ins Theater gehen oder Mitglieder für einen Debattierclub.

Für Samstag, 10. Oktober, lädt das Willy-Könen-Seniorenzentrum, Fürmannsheck 31, von 10 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Dabei können sich die Besucher beispielsweise über die stationäre Versorgung informieren. Führungen durch das Haus und eine Pflegeberatung werden ebenso geboten.

Die Alpha gGmbH stellt ihr Wohnangebot unter dem Titel "Älter werden in meinem Quartier" am Dienstag, 13. Oktober, von 14 bis 18 Uhr auf Niederberg, Dicksche Heide 1, vor. Dort wird das Gebäude zurzeit errichtet.

  • Fotos : Nähkurse für syrische Schneider in Neukirchen-Vluyn

Fakten zur Alzheimer-Krankheit und Demenz erfahren Interessierte am Mittwoch, 14. Oktober, um 15 Uhr im Kirchtreff Heyermann der evangelischen Kirchengemeinde Vluyn, Schulplatz 4. Albert Sturtz von der Fachberatung Demenz der Diakonie informiert über die Krankheitsformen und die Möglichkeiten, sie zu behandeln.

Den Abschluss bildet das Literaturcafé, am Freitag, 16. Oktober, von 15 bis 17 Uhr in der Altenheimat Vluyn, Am Klotzfeld 1. Die Gäste können mitgebrachte Texte vorlesen, ob selbst verfasst oder von anderen Autoren. Allerdings sollten die Beiträge nicht länger als sieben Minuten dauern. Kaffee, Tee und Kuchen stehen bereit.

Informationen zum Netzwerk geben Marion May-Hacker, 02845 391-255 und Cornelia Hüsch, 02845 391-238.

(s-g)
Mehr von RP ONLINE