1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn: 30 Jahre Herzsport beim SV Neukirchen

Neukirchen-Vluyn : 30 Jahre Herzsport beim SV Neukirchen

Heute gilt es von 13 bis 19 Uhr im Clubheim der SVN-Tennisanlage einen runden Geburtstag zu feiern: Seit 30 Jahren besteht die Koronarsport-Abteilung beim SV Neukirchen. "Ein Glücksfall für die Menschen der Region", findet Abteilungsleiter Thomas Glombik. Am 31. März 1987 wurde in der Vluyner Kulturhalle eine Herzsportgruppe gegründet. Initiatoren waren damals die Ärzteschaft von Neukirchen-Vluyn/Rheurdt und der SV Neukirchen 21. Einen Monat später, am Donnerstag, 30. April 1987, fand in der Turnhalle der damaligen Ernst-Moritz-Arndt-Schule (heute: Friedensreich- Hundertwasser-Schule) die erste Übungsstunde der neu gegründeten Herzsportgruppe statt. So ist es heute immer noch.

Damals kamen zu der ersten Übungsstunde acht Teilnehmer. Inzwischen betreiben mehr als 100 Frauen und Männer in vier Gruppen Herzsport, immer donnerstags in der Zeit von 16 bis 22 Uhr. In den letzten 30 Jahren wurde das Angebot von rund 420 Menschen aus Neukirchen-Vluyn, aber auch aus Moers und der weiteren Umgebung wahrgenommen.

"Das Ziel der Teilnehmer ist nach gesundheitlichen Herzproblemen durch Bewegungstherapie die Folgen der Herzerkrankung zu überwinden, um sich wieder völlig in das berufliche und gesellschaftliche Leben w einzugliedern", sagt Thomas Glombik. "Das ist in den letzten 30 Jahren hundertfach gelungen." Speziell ausgebildete Übungsleiter helfen dabei, teilweise findet das Training auch unter ärztlicher Überwachung statt.

"Wir von der Koronar-Sport-Abteilung wünschen uns auch, dassweitere Ärzte unser Team aktiv unterstützen. Wir würden gern die ärztliche Aufsicht auf mehrere Schultern verteilen."

Kontakt: Thomas Glombik, 02845 32323, oder Julius Kind 02845 58774.

(RP)