Neukirchen-Vluyn: 27-Jähriger wird neuer Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes

Neukirchen-Vluyn: 27-Jähriger wird neuer Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes

Einstimmig ist Benjamin Lampmann beim Ortsparteitag der FDP Neukirchen-Vluyn zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Norbert Wehren an, der nicht mehr zur Wahl angetreten war, mit der Begründung "Ich bin jetzt in einem Alter, da fängt das Leben nicht mehr an. Es ist Zeit für eine jüngere Generation Platz zu machen."

Der neue Vorsitzende ist 27 Jahre alt und möchte nicht zuletzt in der Jugendarbeit der Partei Akzente setzen. "Der Fokus muss in Zukunft darauf liegen jungen Menschen die liberalen Grundwerte wieder näher zu bringen und ihnen zu zeigen, dass sich der Einsatz und das Engagement für diese Werte lohnt", erklärte er in seiner Antrittsrede. "Hierzu gehört es auch, die Partei wieder attraktiver zu gestalten. Das fängt bei der Digitalisierung des Ortsverbands an und endet in der politischen Ausrichtung für die kommunale Politik vor Ort." In den nächsten Wochen wird die FDP ihre kommunalen Themen zur Trendwende vorstellen. Dazu gehören unter anderem eine bessere Bildungspolitik und die Förderung des Wirtschaftsstandortes Neukirchen-Vluyn. Auch die weitere Konsolidierung des Haushaltes ist ein Thema.

Bei den Vorstandswahlen wurde Norbert Gebuhr zum stellvertretenden Vorsitzenden des Ortsverbandes gewählt, Stefan Feldberg zum Schatzmeister, Christian Sluiters zum Pressebeauftragten, Norbert Wehren, Thymo Martin und Achim Schöntges sind künftig Beisitzer.

  • Lokalsport : Joasch führt den neuen FC Neukirchen-Vluyn

www.fdp-nv.de

(RP)