Zusätzliche Arbeitskräfte für die Stadtteilpflege in Nettetal

Nettetal : Weitere Kräfte für die Stadtteilpflege

Zusätzliche Arbeitskräfte, die das Erscheinungsbild der Stadt verbessern – dies können die Ratsmitglieder in ihrer nächsten Sitzung am 9. Juli, 18 Uhr, im Rathaus, Doerkesplatz 11 in Lobberich, beschließen.

Konkret geht es um die Einrichtung einer dreiköpfigen Sonderkolonne, die Tätigkeiten wie Müllpicken und Laubbeseitigung übernimmt. Dafür sollen zwei zusätzliche Stellen besetzt werden, nach Wunsch der Verwaltung mit Langzeitarbeitslosen, deren Besetzung durch das neue Teilhabechancengesetz finanziell gefördert wird. Gleiches gilt für das seit 2009 praktizierte Modell der Ortsteilpflege durch drei mit Lastenfahrrädern ausgestattete Beschäftigte, das um eine Stelle erweitert werden soll. Dazu gebe es bereits Vorschläge vom Jobcenter, sagte der Erste Beigeordnete Michael Rauterkus in der Vorberatung im Betriebsausschuss Nette-Betrieb. „Das unterstützen wir ausdrücklich“, hieß es von den Grünen. Auch die anderen Fraktionen signalisierten Zustimmung. Insgesamt sollen 9,1 zusätzliche Stellen in den Bereichen Baubetriebshof, Tiefbau und Immobilien beschlossen werden.

(emy)
Mehr von RP ONLINE