Wolf Codera gastiert mit Session Possible im Lobbericher Seerosensaal

Lobberich : Session Possible gastiert im Lobbericher Seerosensaal

Am Samstag, 28. Dezember, gibt Saxophonist Wolf Codera mit einer Vielzahl von Kollegen ein Konzert.

„Session Possible“ kommt am 28. Dezember nach Nettetal. Die Idee zu „Session Possible“ entstand während einer Deutschland-Tournee mit den Stimmen aus dem „Phantom der Oper“ – Peter Hofmann und Anna-Maria Kaufmann. Drei zum Tournee-Ensemble gehörende Musiker, Schlagzeuger Martin Stöck von Pur, TV-Total-Bassist Claus Fischer und Saxophonist Wolf Codera, spielten in den Soundchecks einfach das, wozu sie gerade Lust hatten. „So etwas sollte man auch vor Publikum machen“, überlegten sie sich.

Am Samstag, 28. Dezember, macht „Session Possible“ nun im Seerosensaal an der Steegerstraße 38 in Lobberich Station. Beginn ist um 20 Uhr. Mit dabei ist die junge Sängerin Jenna Hoff, vielen Zuschauern bekannt aus der zweiten Staffel der Show „The Voice of Germany“. Die Sängerin tritt national und international auf und begleitete bei Konzerten Künstler wie Mark Forster oder die Weather Girls als Support. Ebenfalls zu hören sind als Sänger Mirjam von Eigen und Ray Scott Pardue.

Session Possible Jenna Hoff. Foto: Ralf vedder/Ralf Vedder
Sängerin Jenna Hoff ist in Lobberich zu hören. Foto: Ralf vedder/Ralf Vedder

Präsentiert wird Wolf Coderas „Session Possible“ diesmal vom Lobbericher Unternehmen airable, dessen Geschäftsführer Heiko Meertz mit dem Mitorganisator Torsten Adolph vor fast 35 Jahren am Lobbericher Werner-Jaeger-Gymnasium sein Abitur gemacht hat.

(hb)