Schaag: Willi Wittmann wird 80 Jahre alt

Schaag : Willi Wittmann wird 80 Jahre alt

Am Sonntag gibt es einen triftigen Grund, Willi Wittmann in seinem trauten Heim in Schaag anzurufen. Schließlich vollendet der Tausendsassa des Nettetaler Sports am 22. September sein 80. Lebensjahr. Doch es wird sich nicht lohnen, zum Telefon zu greifen, denn Wittmann hat den Ehrentag zum Anlass genommen, ein verlängertes Wochenende mit seiner Frau und den Familien seiner beiden Kinder im schmucken Bernkastel-Kues an der Mosel zu verbringen.

„Ansonsten haben wir keine Ruhe, weil ständig das Telefon klingelt“, sagt der gebürtige Lobbericher, der vor dem beruflichen Ruhestand als Kaufmann bei der Textilveredelung Schroers als Büroleiter arbeitete und seit 1956 in Schaag heimisch ist. Doch keine Angst, die Feier mit den zahlreichen Weggefährten aus all den Jahren in den unzähligen Ehrenämtern in Sport. Politik und Brauchtum wird nachgeholt. Sie steigt am Donnerstag, 3. Oktober, auf der Anlage seines Heimatvereins SuS Schaag – ob drinnen oder draußen, das hängt vom Wetter ab. Die meisten Gäste dürften aus dem Sport kommen, schließlich war Wittmann über 40 Jahre Vorsitzender des Stadtsportverbandes Nettetal und erst Anfang Mai machte er nach 25 Jahren als  Vorsitzender des Fußballkreises Kempen/Krefeld Schluss: Darüber hinaus bekleidete er auch Funktionen im Fußballverband Niederrhein. Das brachte ihm viele Ehrungen ein, im SSV und im Fußballkreis ist er noch als Ehrenvorsitzender unterwegs. Aber auch in der Lokalpolitik (CDU), im Schützenwesen und im Karneval (etwa 1974 als Teil des Prinzenpaars) genießt er einen guten Ruf.

Mehr von RP ONLINE