Drei Markttage in Lobberich So ist der Adventsmarkt in Lobberich

Lobberich · Der Adventsmartk in Lobberich setzt nach Breyell die Reihe der weihnachtlichen Märkte in der Stadt fort. Am Sonntag öffnen zudem die Geschäfte.

 Beim Adventsmarkt wird es an drei Tagen im Lobbericher Zentrum weihnachtlich.

Beim Adventsmarkt wird es an drei Tagen im Lobbericher Zentrum weihnachtlich.

Foto: Knappe, Joerg (jkn)

Drei Tage lang wird es im Lobbericher Zentrum weihnachtlich. Am Freitag, 2. Dezember, beginnt der Adventsmarkt. Offizielle Eröffnung ist um 18 Uhr: Dann trifft sich Nettetals Bürgermeiste Christian Küsters (Grüne) zum Rundgang mit Thomas Leuf, Vorsitzender des Werberings Lobberich, und Ralf Stobbe vom Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV). Der Musikverein Cäcilia Hinsbeck spielt (auch Samstag, 15 Uhr und Sonntag ab 16 Uhr), die Krippe in der Alten Kirche ist geöffnet. Was der Markt bis Sonntag, 4. Dezember, bietet: rund 25 Buden mit Speisen und Getränken, dazu Kunsthandwerk wie Schmuck. Viele Vereine und Ehrenamtler beteiligen sich. Am Samstag, 3. Dezember, und Sonntag, 4. Dezember, beginnt der Markt jeweils um 11 Uhr. Die Händler öffnen von 13 bis 18 Uhr zum Einkaufssonntag. Am Sonntag um 14.30 Uhr singen die Lobbericher Grundschüler, um 15 Uhr folgt der „KinderReich“-Chor. Der Nikolaus kommt an allen drei Tagen und beschenkt die Kinder.