1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Warmherziger Abschied nach 38 Jahren in der Stadtbücherei Nettetal

Kultur in Nettetal : Warmherziger Abschied nach 38 Jahren in der Bücherei

Nach 38 Jahren geht Ulrich Schmitter zum Jahresende in den Ruhestand. Am 3. Dezember war für ihn der letzte Arbeitstag. Nach 38 Jahren als Leiter der Stadtbücherei wollten sich beim Empfang in Breyell ganz viele Leser und Wegbegleiter von ihm verabschieden.

(hb) An seinem letzten Arbeitstag musste er schon klingeln: Ulrich Schmitter, 38 Jahre lang Leiter der Stadtbücherei, hatte seinen Schlüssel bereits abgegeben. Geklingelt hat es auch bei vielen Freunden, Bekannten und Lesern, die Schmitter am Freitag in seinen Ruhestand verabschieden wollten. Die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei hatten Kuchen gebacken und ein süßes Buffet aufgebaut. „Der Chef verlässt die Bühne“, so war der Empfang zwischen 14 und 18 Uhr überschrieben. Birgitt Mager, stellvertretende Leiterin, hatte ihrem Chef ein Buch geschenkt – mit 99 Buchempfehlungen, die Schmitter im Laufe der Jahre veröffentlicht hat.  Im Hintergrund lief eine Diashow aus dem Fundus hunderter Fotos, die dokumentieren, was in der Bibliothek und bei den Nettetaler Literaturtagen los war. Gekommen war auch Heinz Lanser, der ehemalige Kulturamtsleiter. Auch alle Lesepatinnen waren erschienen, sehr ergreifend fand Schmitter, wie viele Leser gekommen waren, um sich von ihm zu verabschieden. Am Abend hatte Schmitter jede Menge Geschenke in sein Auto zu verstauen.