1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Oberbürgermeisterwahl in Nettetal: Wagner entging knapp einer Stichwahl

Oberbürgermeisterwahl in Nettetal : Wagner entging knapp einer Stichwahl

Christian Wagner musste sehr lange warten, ehe feststand, dass er eine dritte Amtszeit in Nettetal hat. Mit 50,8 Prozent der Stimmen schrammte er nur knapp an einer möglichen Stichwahl vorbei - Kontrahent in drei Wochen wäre Udo Moter von der SPD gewesen, der 23,7 Prozent der Stimmen holte.

In einer ersten Reaktion zeigte Wagner sich erleichtert, dass er eine Stichwahl vermeiden konnte. "Wir werden das Ergebnis morgen genauer ansehen, aber ich habe besonders in Hinsbeck und Lobberich viele Stimmen erhalten. Herausgerissen hat das Ergebnis ohne Zweifel Schaag, wo ich in beiden Bezirken auf rund 60 Prozent kam", sagte er. Dass es so knapp wurde, schreibt Wagner den Mobilisierungsqualitäten von Hajo Siemes zu. Der WIN-Kandidat blieb mit 14 Prozent vor Johannes Peters.

Die restlichen Wahlergebnisse aus Nettetal.

(lp/php/erer)