Viersen Anno Dazumal: Vom Rittersitz zum Einkaufszentrum

Viersen Anno Dazumal: Vom Rittersitz zum Einkaufszentrum

An den früheren Brockerhof erinnert heute nur noch wenig. Dort, wo einst der Rittersitz "Haus zu Broich" stand, reihen sich Einzelhändler wie Netto und Co. aneinander.

Das sich seit 1396 im Besitz der Familie Bocholtz zu Lobberich befindende Gebäude verfiel über die Jahre immer mehr, sodass es gegen Ende nur noch als Ackerhof genutzt werden konnte. 1961 wurde es schließlich abgebrochen und in das umliegende sumpfige Gelände eingeebnet. 1974 wurde dort ein Karstadt-Warenhaus (später Hertie) errichtet, das 2016 abgerissen wurde. Im Hintergrund sind, heute wie damals, die Türme der Kirche St. Sebastian zu sehen.