1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Kreis Viersen: Viersen: Zweite Gesamtschule

Kreis Viersen : Viersen: Zweite Gesamtschule

Die Kreisstadt Viersen verliert "nur" zwölf Prozent Schüler für die Sekundarstufe I bis 2020. Das nimmt ganz erheblich den Druck von schulorganisatorischen Debatten in der Stadt. Politik und Verwaltung können in Ruhe über Empfehlungen beraten. Im Mittelpunkt dürfte der Rat des Gutachters stehen, eine gemeinsame Gesamtschule für Dülken und Süchteln zu bilden.

Die beiden Hauptschulen dort seien ebenso wie die Realschule Süchteln auf Dauer nicht lebensfähig. Das wird auch Auswirkungen auf das Clara-Schumann-Gymnasium in Dülken haben, das möglicherweise mit der neuen Gesamtschule kooperieren müsste. In Alt-Viersen blieben Ersamus-Gymnasium, Gesamt- und Realschule bestehen.

Dramatischer ist die Lage in den kleineren Gemeinden. Schwalmtal kann Gymnasium und Realschule und für einen begrenzten Zeitraum auch die Hauptschule halten. Dagegen ist der Gutachter überzeugt, dass Niederkrüchten nichtg nur nicht die auslaufende Haupt- sondern auch die Realschule nicht halten kann. Um überhaupt noch eine Sekundarschule zu haben, empfiehlt er die Kooperation mit der Gesamtschule Brüggen, auch wenn die dann drei Standorte hätte.

(RP)