1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Lobberich: Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Lobberich : Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Bei einem Zusammenstoß eines Taxis mit einem entgegenkommenden Auto sind am Samstagmorgen in Lobberich vier Menschen verletzt worden. Der Taxifahrer hatte ein Überholverbot missachtet.

Ein 65-jähriger Taxifahrer aus Mönchengladbach befuhr am frühen Samstagmorgen, gegen 5.35 Uhr, mit seinem Taxi die L 373 von der A 61 kommend in Fahrtrichtung Hinsbeck. Hinter der Kreuzung Dyck überholte er in einer langgezogenen Linkskurve einen Lastwagen trotz Überholverbots.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto eines 45-jährigen Nettetalers. Der 45-jährige wurde schwerverletzt ins Krankenhaus Nettetal eingeliefert. Die beiden Fahrgäste, ein 31-jähriger Mann aus Aachen und ein 27-jähriger Mann aus Bergisch-Gladbach wurden leichtverletzt im Dülkener Krankenhaus behandelt. Der Taxifahrer sucht leichtverletzt selbst einen Arzt auf.

Die L 373 musste bis 7.15 Uhr eineinhalb Stunden lang komplett gesperrt werden.